Party-Hotspot Hugh Hefner verkauft seine "Playboy"-Villa

Die Villa von "Playboy"-Gründer Hugh Hefner ist legendär. Nun hat der 90-Jährige das Anwesen verkauft - an einen milliardenschweren Nachbarn.

DPA

Er sagt, es sei für ihn ein "echtes Privileg". Die Tradition der Immobilie wolle er auf jeden Fall wahren. "Playboy"-Gründer Hugh Hefner hat offenbar den perfekten Käufer für seine legendäre Hollywood-Villa gefunden: Nachbar und Investment-Milliardär Daren Metropoulos. Das bestätigte ein Sprecher des Magazins.

Der 90-jährige Hefner genieße in der "Playboy-Mansion" Wohnrecht auf Lebenszeit, erst nach seinem Tod könne der Käufer die Immobilie nutzen. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Das "Wall Street Journal" schreibt mit Verweis auf einen Insider, der Preis betrage mehr als 100 Millionen Dollar. Es wäre ein Rekordpreis für ein Haus in Los Angeles.

Branchenexperten hatten den Wert der Villa auf rund 200 Millionen Dollar (176 Millionen Euro) veranschlagt, als Hefner sie vor einigen Monaten auf den Markt brachte. Erworben hatte er das Anwesen 1971 für eine Million Dollar. Die 1927 errichtete Villa war Schauplatz legendärer Partys, sie wurde zum Sinnbild für Dekadenz und Lasterhaftigkeit in Hollywood.

Hefner-Quiz

Hefner lud seine Gäste gerne zu Poolpartys ein, leicht bekleidete Frauen kümmerten sich um das Wohl der Feiernden. Dem Magazin "Forbes" zufolge verfügt das Anwesen über einen Tennisplatz, ein Basketballfeld, einen Pool. Ein Wasserfall plätschert am Eingang der legendären Lustgrotte.

Außerdem gibt es auf dem Gelände drei Gebäude mit seltenen Tieren und einen Hundefriedhof. Die Villa selbst hat 29 Zimmer und einen Weinkeller, soll allerdings renovierungsbedürftig sein.

Der 32-jährige Käufer Metropoulos sagte dem "Wall Street Journal", nach Hefners Ableben wolle er das Anwesen mit seinem eigenen Grundstück zu einem rund drei Hektar großen Ensemble vereinen. Bereits 2009 hatte er Hefner das Nachbaranwesen für 18 Millionen Dollar abgekauft.

sms/AFP/AP



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.