US-Demokratin Ilhan Omar und ihr Ehemann sind geschieden

Seit Januar 2018 war die US-Kongressabgeordnete Ilhan Omar mit Ahmed Hirsi verheiratet. Nachdem es zuletzt Gerüchte über Eheprobleme gegeben hatte, haben die beiden nun Scheidungspapiere unterzeichnet.

Ilhan Omar:
Manuel Balce Ceneta/ AP

Ilhan Omar:


Nun ist es offiziell: Die US-Politikerin Ilhan Omar ist von ihrem Ehemann geschieden. Erst vor einem Monat hatte sie erklärt, es habe einen "unwiderruflichen Bruch" in der Ehe zwischen ihr und Ahmed Hirsi gegeben.

Das Paar war seit Januar 2018 verheiratet, aber bereits deutlich länger liiert. Die beiden haben drei gemeinsame Kinder. Die Scheidung wurde nun am Dienstag offiziell, Behördenmitarbeiter im US-Bundesstaat Minnesota zeichneten die entsprechenden Papiere ab. Über ihren Anwalt ließ Omar ausrichten, sie sei dankbar, dass sie und ihr Ehemann eine Lösung im Sinne ihrer Kinder gefunden hätten.

Vor wenigen Monaten hatte eine Frau in Washington Omar vorgeworfen, eine Affäre mit ihrem Ehemann gehabt zu haben. Als die Politikerin daraufhin gefragt wurde, ob sie von Hirsi getrennt oder mit einem anderen Mann liiert sei, sagte sie dem Sender WCCO-TV: "Nein, das bin ich nicht." Seitdem lehnte sie es ab, Fragen zu ihrem Privatleben zu beantworten.

Omar war in den vergangenen Monaten immer wieder in die Schlagzeilen geraten - vor allem, weil US-Präsident Donald Trump sie wiederholt öffentlich verbal attackierte. Omar war als Kind mit ihrer Familie aus Somalia in die USA geflüchtet. Sie ist eine der ersten Musliminnen im Kongress und der erste Flüchtling, der es jemals in das US-Repräsentantenhaus geschafft hat.

aar/AP

TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.