Iris Berben "Ich habe geliefert"

Im nächsten Jahr wird Iris Berben 70 Jahre alt. Ihr Alter bringe einen entscheidenden Pluspunkt, sagte sie im Gespräch mit Barbara Schöneberger: Freiheit.


Im Alter von 15 Jahren stand Iris Berben zum ersten Mal vor der Kamera, als einzige Protagonistin des Experimentalfilms "Noch und Nöcher". Der Film dauerte zweieinhalb Minuten, Iris Berbens Karriere dauert nun schon 54 Jahre.

"Ich habe geliefert, ich habe gerne und auch gut geliefert", sagte die 69-Jährige im Gespräch mit Barbara Schöneberger in der Sendung "Mit den Waffeln einer Frau". Heute sei sie in ihrem Leben genau da, wo sie hinwollte. Dabei hätte es bei ihr nie im Mittelpunkt gestanden, Leben und Beruf zu planen. "Ich habe auch daneben gefasst", gab die Schauspielerin zu.

Das Alter bringe nicht viele Vorteile mit sich, sagte Berben zu Schöneberger. Doch es biete einen entscheidenden Pluspunkt: Freiheit. Für Berben ist das "die Freiheit, sich gegen etwas entscheiden zu können; die Freiheit, etwas nicht mehr mitmachen zu wollen."

Wogegen genau sie sich entscheiden können wird, das will Berben gar nicht unbedingt wissen: "Ich weiß noch nicht einmal, was ich übermorgen mache". Das Leben anzunehmen und damit umzugehen, das sei für sie das Spannende, sagte die Schauspielerin.

Insofern hätte sie sich auch einen völlig anderen Beruf vorstellen können, sagte die 69-Jährige: "Ich wäre gerne eine Köchin gewesen."

muk



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.