Filmfestival von Marrakesch Vor den Indern kommen die Französinnen

Marokkaner sind große Bollywood-Fans, also steht beim diesjährigen Internationalen Filmfestival von Marrakesch Indien im Mittelpunkt. Zum Auftakt räumten aber erst einmal zwei Französinnen ab. Die eine optisch, die andere inhaltlich.

AP

Marrakesch - Sie sitzen gemeinsam in der Jury, dann können sie sich auch die Aufmerksamkeit auf dem roten Teppich teilen: Die Schauspielerinnen Gemma Arterton und Marie-Josée Croze posierten am Freitag zum Auftakt des Internationalen Filmfestivals von Marrakesch ausführlichst für die Fotografen. Arm in Arm, von hinten, von der Seite. Während das britische Bond-Girl Arterton auf ein Kleid in schwarz-türkiser Blockoptik setzte, hatte die Kanadierin Croze sich für einen cremefarbenen Flatterlook entschieden.

Die Französin Mélanie Laurent punktete mit einem neuen Trend: dem Dress-Over-Pants-Look. Die Darstellerin aus dem Film "Beginners" hatte sich laut dem Blog celebsgather.com für einen Entwurf aus der Haute Couture Kollektion von Christian Dior entschieden.

Der Star des Abends war aber ganz eindeutig eine Landsfrau: Isabelle Huppert. Die Organisatoren ehrten die 59-Jährige bei der zwölften Ausgabe des Internationalen Filmfestivals im südlichen Marokko für ihre Arbeit.

In den folgenden Tagen wird es in Marrakesch vor allem indisch zugehen. Nach Angaben der Organisatoren widmet erstmals ein internationales Filmfestival Hindi-Filmen eine Hommage. Die größte Bollywood-Delegation, die jemals ein Festival besucht habe, werde empfangen, heißt es auf der Website der Veranstalter. Amitabh Bachchan wird die Delegation leiten und für seine Arbeit ausgezeichnet, auch Superstar Shah Rukh Khan wird erwartet. Jeden Abend soll auf einem zentralen Platz öffentlich ein indischer Streifen gezeigt werden. Marokkaner gelten als große Bollywood-Fans.

siu/AFP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.