Society-Paar der Achtziger Ivana und Donald Trump – Glamour im Video

Gemeinsam mit Ehemann Donald warb sie für Pizza oder präsentierte die vergoldeten Wandbemalungen im Trump Tower: Die jetzt verstorbene Ivana Trump verstand etwas von Selbstvermarktung. Bizarre Videofundstücke aus dem Netz.
Donald und Ivana Trump 1988

Donald und Ivana Trump 1988

Foto: Uncredited / dpa

In den Achtzigern gehörten sie zur High Society von Manhattan: Donald Trump, Charmeur und Medienmogul, und seine Frau Ivana Trump, Model und Skiläuferin mit Wurzeln in Tschechien. Sie waren nicht einfach Geschäftsleute, sie waren Berühmtheiten. Sie prägten einen Stil unter den Yuppies von Manhattan, fehlten auf keiner Feier. Auch ihre Scheidung in den Neunzigern geriet zu einem Medienereignis.

Ivana Trump ist nun im Alter von 73 Jahren gestorben. Auf YouTube gibt es noch einige Videos, die den Glamour der damaligen Zeit wiedergeben. Hier eine kleine Auswahl.

Die Musterwohnung im Trump Tower

Ein Clip von 1983 zeigt die Architektur des Trump Towers an der Fifth Avenue. Moderator Bob Vila besichtigt zusammen mit dem Architekten Der Scutt das Bauwerk und trifft in Minute 2:08 auch auf Ivana Trump. Sie zeigt ihm die Musterwohnung und erläutert deren Sinn, obwohl angeblich 98 Prozent der Flächen vermietet seien. Sie weist stolz auf die vergoldete Wandbemalung im Vorzimmer hin, ein eisernes Gartentor vor einem weißen Baum, dahinter hellblauer Himmel. In den Achtzigern war noch einiges möglich! Auch Ivana fügt sich gut ein, mit trumpesker Haartolle und in blauem Kostüm mit Glitzersteinen.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Im Wohnzimmer sind die Wände verspiegelt, damit sie größer wirken und damit man von jedem Sofa aus die Aussicht genießen kann. Hinter einer Scheibe eine moderne Medienanlage – mit Tonband. Als der Moderator sagt, er fühle sich underdressed, da er keinen Smoking trage, stimmt sie ihm zu: Alle Leute im Trump Tower trügen Abendgarderobe, sehr reiche Leute, sehr kultivierte Leute. Dann das Schlafzimmer in »femininen« Farben, wie Ivana betont, also pastellrosa und gedämpft, das Bad mit marmorierter Tapete. Der Moderator lehnt sich aus Versehen gegen den Lichtschalter, lobt aber auch in der zweiten Wohnung die luxuriöse Einrichtung – Kostenpunkt: eine Viertelmillion Dollar. »Seide und Satin sind halt nicht billig, Leute«, sagt Bob Vila.

Fotostrecke

Ivana Trump: Donald und ich

Foto: MARTY LEDERHANDLER/ AP

Werbung für Pizza

Ein Pizza-Hut-Werbespot zeigt die Trumps zusammen, er im Anzug mit schwarzer Fliege, sie in Metallicblau und schicker weißer Hose, um sie herum alles Glitzer und Glamour. Dann der Bruch: Die Trumps in ihrem luxuriösen Gemach essen Pizza aus der Take-away-Pappbox – und diese dazu noch falsch herum, also die Kruste zuerst. Die Szene erinnert etwas an Januar 2019, als Donald Trump in seiner Funktion als Präsident das Footballteam der Clemson Tigers im Weißen Haus empfing und ihnen Burger, Pommes und Pizza auftischen ließ.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ivana Trump bei Oprah Winfrey

Ein Clip der Talkshow von Oprah Winfrey zeigt Ivana Trump 1992 nach der Scheidung von Donald. »Ich werde nicht mehr zulassen, dass Männer mich dominieren«, erklärt Ivana unter dem Jubel des Publikums.

Zuvor hatte Oprah ihr einen Ausschnitt aus einem gemeinsamen Auftritt mit Donald in ihrer Show 1988 gezeigt, bei dem Donald Trump verkündet hatte: »Ivana macht immer genau das, was ich ihr sage.« Seine damalige Noch-Ehefrau saß peinlich berührt daneben und nannte ihn einen »Chauvinisten«. Oprah fragte nach: »Er ist kein Chauvinist, oder?«, und Ivana antwortete: »Oh, er ist der schlimmste!« – unter allseitigem Gelächter. Auch ein Clip, der aus heutiger Sicht Grenzen der Peinlichkeit definitiv überschreitet.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ivana Trump wurde 1949 als Ivana Marie Zelníčková im heutigen Tschechien geboren. 1977 heiratete sie in Donald Trump und wurde Teil der New Yorker Elite, ehe sich das Paar in den Neunzigern unter großem öffentlichen Aufsehen scheiden ließ. Donald Trump heiratete 1993 seine zweite Frau Marla Maples.

Aus der ersten Ehe gingen drei Kinder hervor: Donald Junior, Ivanka und Eric. 2017 veröffentlichte Ivana ein Buch über ihre Ehe mit Donald und gab Einblicke in die politischen Ambitionen des Trump-Clans. Ivana Trump starb im Alter von 73 Jahren in ihrem Zuhause in New York – lesen Sie hier den Nachruf »Die Frau, die Donald Trump erfand« .

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version dieses Textes hatten wir »black tie« als »schwarze Krawatte« übersetzt, tatsächlich ist damit Smoking oder Abendgarderobe gemeint. Wir haben den Fehler korrigiert.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.