Hollywoodstar Jeff Bridges Er wär so gern wieder der Dude

Gibt es eine Fortsetzung von "The Big Lebowski"? Jeff Bridges, der in dem Kultfilm die Hauptrolle spielte, wollte das nur allzu gerne glauben. Doch seine Aufregung war umsonst.

AP/ Gramercy Pictures

Hamburg - Der Begriff Hoax hat es fast schon in den deutschen Sprachgebrauch geschafft. Gemeint ist damit ein Streich, ein Scherz. Und besonders amüsant kann es werden, wenn Leute darauf hereinfallen. So wie nun Hollywoodstar Jeff Bridges.

Der 65-Jährige spielte 1998 in dem Kultfilm "The Big Lebowski" der Coen-Brüder den Mega-Müßiggänger Jeffrey Lebowski, genannt Dude. Ein Althippie mit Vorliebe für Sandalen, Bademäntel und White Russians. Und offenbar würde Bridges diesen Part gerne wieder übernehmen.

Aber wird es tatsächlich eine Fortsetzung der Filmkomödie geben? So lautete zumindest ein entsprechender Hoax, der seit Wochen kursiert, und der laut "Gawker" von der Internetseite "National Report" ins Leben gerufen wurde. Demnach sollten die Dreharbeiten zu Teil zwei im Januar beginnen, der Sohn des Dudes sollte im Zentrum der Handlung stehen und auch Schauspieler Bill Murray konnte den Angaben zufolge für das Projekt gewonnen werden.

Diese Geschichte klang so gut, dass Bridges darauf hereingefallen ist. "Da gab es ein ziemlich tolles Gerücht, das ich geglaubt habe", zitiert ihn die Nachrichtenseite "WENN". "Ich war aufgeregt! Ich musste meinen Agenten anrufen und ihn fragen: 'Hey, was geht da ab?'" Er habe ihn dann aufgeklärt, dass es sich lediglich um Gerüchte handle.

So ganz will Bridges die Hoffnung aber offenbar nicht aufgeben. Er glaube zwar nicht, dass die Coen-Brüder an einer Fortsetzung arbeiteten. "Aber sie überraschen uns immer. Also, vielleicht würden sie es doch tun. Man kann nie wissen."

In einem Interview mit SPIEGEL ONLINE sprach Bridges 2010 auch über seine berühmteste Rolle. "The Big Lebowski" fessle ihn noch immer, sagte er damals. "Und ich habe ihn schon wer weiß wie oft gesehen!"

aar



insgesamt 58 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Walther Kempinski 04.02.2015
1. Spoiler Alert!
War damals mit meiner Freundin im Kino. Sie fand den Film doof. Ein Jahr später meinte sie dann, der Film wäre voll toll. Manche kommen erst spät auf den Geschmack und über Umwege. Jedenfalls: "und ab ist dein Johannes!". Jeder Satz in dem Film ist Kult! Und das Wort Kult ist überdehnt, aber hier trifft es voll zu. Und im Endeffekt gehts eigentlich nur um einen vollgepinkelten Teppich.
Karbonator 04.02.2015
2.
---Zitat--- Jedenfalls: "und ab ist dein Johannes!". Jeder Satz in dem Film ist Kult! ---Zitatende--- Absolut. Und man muß anerkennen, daß The Big Lebowski zu jenen wenigen Filmen gehört, die wirklich absolut fantastisch eingedeutscht wurden. Und mehr noch: Er gehört zu den sehr, sehr wenigen Werken, die meines Erachtens dem Original mindestens ebenbürtig sind, und es sogar fast übertreffen! Alleine das Wort "bekackt" für f*ck zu nehmen, ist einfach genial gewesen. :)
sekundo 04.02.2015
3. joh, walther!
Zitat von Walther KempinskiWar damals mit meiner Freundin im Kino. Sie fand den Film doof. Ein Jahr später meinte sie dann, der Film wäre voll toll. Manche kommen erst spät auf den Geschmack und über Umwege. Jedenfalls: "und ab ist dein Johannes!". Jeder Satz in dem Film ist Kult! Und das Wort Kult ist überdehnt, aber hier trifft es voll zu. Und im Endeffekt gehts eigentlich nur um einen vollgepinkelten Teppich.
sie haben die handlung des films in seiner gänze verstanden. ich gratuliere!
kloroslav_mise 04.02.2015
4. Zustimmung
Zitat von Walther KempinskiWar damals mit meiner Freundin im Kino. Sie fand den Film doof. Ein Jahr später meinte sie dann, der Film wäre voll toll. Manche kommen erst spät auf den Geschmack und über Umwege. Jedenfalls: "und ab ist dein Johannes!". Jeder Satz in dem Film ist Kult! Und das Wort Kult ist überdehnt, aber hier trifft es voll zu. Und im Endeffekt gehts eigentlich nur um einen vollgepinkelten Teppich.
mein Favorit allerdings: Jesus: "...und drücke ab bis es klickt" Walter: "Achtjährige, Dude..." Eine Fortsetzung fände ich nicht gut. Das Ding ist einmalig und soll´s bleiben. Ein Nachfolger könnte nur verlieren. Die Coens sind doch sowieso immer wieder für neues zu haben.
bildmischer 04.02.2015
5. Perfekt
Bitte keine Fortsetzung. Das kann nur zu einer Abwertung des ursprünglichen Films führen. Dieser ist so, wie er ist, perfekt!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.