Jessica Simpson über Suchtprobleme "Ich war dabei, mich mit Alkohol und Tabletten umzubringen"

Jessica Simpson war offenbar alkohol- und tablettenabhängig. Das berichtet sie in ihrer Autobiografie. Sie habe unter der Belastung gelitten, dass sie als Sechsjährige missbraucht wurde.
Jessica Simpson hatte offenbar Suchtprobleme. In ihrer Autobiografie berichtet sie vom Kampf gegen die Drogen

Jessica Simpson hatte offenbar Suchtprobleme. In ihrer Autobiografie berichtet sie vom Kampf gegen die Drogen

Foto:

Axelle/ Bauer-Griffin/ FilmMagic

Seit 2017 hat Jessica Simpson offenbar keinen Alkohol mehr getrunken. „Das war einfach“, sagte sie dem „People“ -Magazin. Viel schwerer sei etwas anderes gewesen: Es habe gedauert, bis sie sich erlaubt habe, die Gefühle der Traumata zuzulassen, die sie erlebt habe.

Die US-Sängerin und Schauspielerin war offenbar alkohol- und tablettenabhängig, weil sie als Kind missbraucht wurde. Das hat die 39-Jährige in ihrer im Februar erscheinenden Autobiografie „Open Book“ beschrieben. Auszüge davon hat „People“ vorab veröffentlicht.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Sechs Jahre sei sie alt gewesen, als sie mit der Tochter eines Freundes der Familie in einem Bett geschlafen habe. "Es begann damit, dass mein Rücken gekitzelt wurde, und dann kamen Dinge, die extrem unangenehm waren", schrieb Simpson laut „People“.

Sie habe sich damals gefühlt, als sei es ihre eigene Schuld gewesen. Erst mit zwölf Jahren habe sie ihren Eltern von dem Missbrauch erzählt. Doch die Familie sprach nie wieder darüber.

Um mit der emotionalen Belastung fertig zu werden, habe sie Drogen genommen. "Ich war dabei, mich mit Alkohol und Tabletten umzubringen", schreibt Simpson in dem Buch.

Vor drei Jahren habe sie es mit Hilfe einer Therapie und ihrer Familie jedoch geschafft, ihre Sucht in den Griff zu bekommen.

Simpson ist seit 2014 mit dem Ex-Footballspieler Eric Johnson verheiratet. 2012 kam ihre gemeinsame Tochter Maxwell Drew zur Welt, 2013 Sohn Ace Knute und im März 2019 Tochter Birdie Mae Johnson.

Jessica Simpson ist die ältere Schwester von Popsängerin Ashlee Simpson. Sie war Ende der Neunzigerjahre mit Songs wie "I Wanna Love You Forever" bekannt geworden und spielte in Filmen wie "Der Love Guru" und "Ein Duke kommt selten allein" mit. Seit einigen Jahren arbeitet die Texanerin verstärkt in der Modebranche.

cop/dpa
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.