Jimmy Carter erneut gestürzt Mit einem blauen Auge davongekommen

Erst im Mai hatte sich Jimmy Carter in seinem Haus die Hüfte gebrochen. Nun hat sich der ehemalige US-Präsident erneut verletzt. Wenig später stand er aber wieder auf der Bühne.
Mit Pflaster auf der Bühne: Der ehemalige US-Präsident Jimmy Carter und die ehemalige First Lady Rosalynn Carter sprechen auf einer Veranstaltung

Mit Pflaster auf der Bühne: Der ehemalige US-Präsident Jimmy Carter und die ehemalige First Lady Rosalynn Carter sprechen auf einer Veranstaltung

Foto: Courtney Pedroza/The Tennessean/AP/DPA
sen/dpa