Früherer Präsident der USA Jimmy Carter wieder in Krankenhaus eingeliefert

Erst kürzlich musste sich Jimmy Carter wegen einer Hirnblutung operieren lassen, am Mittwoch wurde er entlassen. Nun teilt seine Stiftung mit: Der frühere US-Präsident ist erneut im Krankenhaus.
Jimmy Carter (2008): "Er fühlt sich besser und freut sich darauf, bald heimkehren zu können"

Jimmy Carter (2008): "Er fühlt sich besser und freut sich darauf, bald heimkehren zu können"

Eric Thayer/ REUTERS
aar/AP