Joseph Biden in China Einmal das Menü Vizepräsident, bitte!

Nudeln, gefüllte Teigtaschen, Gurken und ein berühmter Gast: Dank dieser Kombination erlebt ein kleines Restaurant in Peking seit Tagen einen Besucheransturm. US-Vizepräsident Joseph Biden hatte in dem Imbiss während seines Staatsbesuchs in China gegessen.

US-Vizepräsident Biden: Zwischenstopp im Restaurant
DPA

US-Vizepräsident Biden: Zwischenstopp im Restaurant


Peking - Das kleine Lokal "Yaoji Chaogan" in Peking kann sich seit Tagen vor Gästen kaum retten. Grund dafür ist US-Vizepräsident Joseph Biden. Seit er bei seinem Staatsbesuch in China am vergangenen Donnerstag in dem Restaurant aß, bilden sich davor lange Warteschlangen, wie die chinesische Presse am Montag berichtete.

Die Kunden verlangten ausdrücklich "das Essen des Vizepräsidenten", schrieb die "Global Times". "Ich bin gekommen, nachdem ich die Nachrichten gesehen hatte", zitierte die Zeitung einen Gast aus der Provinz Shandong, die rund 200 Kilometer von Peking entfernt ist. "Ich habe mir gedacht, dass es schön wäre, am selben Ort zu essen wie der US-Vizepräsident." Die Lokalbetreiber haben dem Bericht zufolge aber nicht vor, ein "Vizepräsidentenmahl" auf die reguläre Speisekarte zu setzen.

Biden war bei dem Imbissbesuch von seiner Schwiegertochter und seiner Enkelin, die Chinesisch studiert, begleitet worden. Sie bestellten Nudeln, mit Schweinefleisch gefüllte Teigtaschen und Gurken. Die Spezialität des "Yaoji Chaogan" ist allerdings eigentlich Chao Gan, eine Suppe mit Leber, Lunge und anderen Innereien vom Schwein.

Bei den chinesischen Medien und bei den Internetnutzern aus der Volksrepublik kam der Besuch in dem bescheidenen Lokal gut an. In einem Leitartikel wurde Biden sogar für seine "Nudeldiplomatie" gelobt. Bidens Restaurantbesuch dürfte einer der angenehmeren Teile seiner Chinareise gewesen sein. Einen Tag später belehrten die Chinesen den Vizepräsidenten über die Schuldenprobleme der USA.

ulz/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.