SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

21. September 2017, 11:16 Uhr

Jürgen Prochnow

"Trump war ein guter Umzugshelfer"

"Das Boot" machte ihn Anfang der Achtziger zu einem internationalen Filmstar. Nun kehrt Jürgen Prochnow Hollywood den Rücken - wohl auch wegen Donald Trump.

Jürgen Prochnow ist nach vielen Jahren in Hollywood zurück nach Berlin gezogen. Das hat offenbar auch politische Gründe. "Trump war ein guter Umzugshelfer - er hat uns die Rückkehr erleichtert", sagte der 76-Jährige der "Bild"-Zeitung über die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten. "Die acht Jahre Bush waren schon schlimm", sagte er über die Präsidentschaft von George W. Bush (2001 bis 2009).

Prochnow besitzt seit 2003 einen US-amerikanischen Pass und ist auch in den Vereinigten Staaten wahlberechtigt. Zur Bundestagswahl äußerte sich Prochnow weniger deutlich. Er werde sich zwar an der Wahl beteiligen, wisse aber noch nicht, wem er seine Stimme geben werde. "Es ist schwer. Ich habe mich noch nicht entschieden."

Seit diesem Donnerstag ist Prochnow im Drama "Leanders letzte Reise" im Kino zu sehen - als 92 Jahre alter Weltkriegsveteran, der seine erste große Liebe in der Ukraine sucht.

wit/dpa

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung