Männerkenner Jürgen Vogel "Frauengespräche sind oft oberflächlich"

Dass Männer romantischer sind als Frauen, weiß man ja schon länger, aber sind sie auch ehrlicher untereinander? Das glaubt zumindest Schauspieler Jürgen Vogel, wie er jetzt in einem Interview sagte.

Schauspieler Vogel und Bleibtreu in "Stereo": Freunde, die sich alles erzählen
Wild Bunch Germany / Stephan Rabold

Schauspieler Vogel und Bleibtreu in "Stereo": Freunde, die sich alles erzählen


Berlin - "Im Verhältnis zu dem, worüber wir reden, lügen sich Frauen ganz oft auch richtig einen in die Tüte, sie sagen sich überhaupt nicht die Wahrheit", sagt Vogel in einem gemeinsamen Interview, das er gemeinsam mit Moritz Bleibtreu der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" ("FAS") gab.

Dass Männer nicht über Gefühle reden wollen, hält der 46-jährige Schauspieler für ein Klischee: "Ich seh's ja genau andersrum. Es ist ja nicht so, dass ich das nicht mitkriege, ich hab' ja Frauen um mich herum, aber ich finde Frauengespräche oft oberflächlich." Mit seinem Freund und Kollegen Bleibtreu, 42, pflege er ein sehr offenherziges Verhältnis. Die beiden hätten schon über Dinge geredet, "da würde wahrscheinlich keiner drauf kommen". Ins Detail ging Vogel leider nicht. Die beiden Schauspieler treten zusammen in dem Thriller "Stereo" auf, der am 15. Mai im Kino anläuft.

Im Privaten darf es also gerne mal tiefgründiger sein, auf der Leinwand wünscht sich Vogel ("Der freie Wille", "Die Welle") allerdings mehr Oberflächliches. Der "FAS" sagte er, dass er gerne mehr leichte Actionfilme drehen möchte statt schwierige Rollen: "Wenn ich bis zum Rest meines Lebens keinen Arthouse-Film mehr machen dürfte, aber den Spaß hätte, den diese Filme beim Drehen bringen - ich würd' sofort tauschen." Als Vorbild schwebe ihm der US-Schauspieler Jason Statham ("Transporter") vor: "Überall auf der Welt unterwegs, am Drehen, am Kämpfen, Rennen, Schlagen." In "Stereo", das "vielleicht zum Trost", gab es für Vogel immerhin ein paar Kampfszenen.

bor



insgesamt 21 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
psrabel 10.05.2014
1. Kleine Korrektur:
Jason Statham kommt aus London, ist folglich Engländer.
Steuerzahler0815 10.05.2014
2.
Zitat von sysopWild Bunch Germany / Stephan Rabold Dass Männer romantischer sind als Frauen, weiß man ja schon länger, aber sind sie auch ehrlicher untereinander? Das glaubt zumindest Schauspieler Jürgen Vogel, wie er jetzt in einem Interview sagte. http://www.spiegel.de/panorama/leute/juergen-vogel-ueber-frauen-maenner-sind-ehrlicher-untereinander-a-968702.html
Seit wann bitte das?
Eva K. 10.05.2014
3. Frauen und Männer gehen sich in nichts aus dem Weg
Es ist vollkommen egal, was Jürgen Vogel da an Küchenpsychologie eigener Erfahrung äußert, denn es ist so nicht zutreffend. Frauen werden sich im Beisein von egal welchen Männern oder ihnen fremden Frauen nie auf intensivere Gespräche miteinander einlassen. Deshalb bekommt Jürgen Vogel zwangsläufig nur den Austausch von Platitüden mit. Und umgekehrt werden sich Männer untereinander nur tiefergehend austauschen, wenn sie sich kennen, aber nie vor fremden Männern und schon gar nicht vor Frauen. Für mich persönlich stelle ich jedenfalls fest, daß weder Gespräche unter Frauen noch unter Männern, die ich als unbeteiligte Dritte mitbekomme, besonders tiefschürfend sind, sondern allermeist banal. Soll ich jetzt daraus die Erkenntnis ableiten, daß sowohl Frauen als auch Männer nur Oberflächlichkeiten mitzuteilen hätten? Ohne mit der Wimper zu zucken: *Ja!*
friedberta 10.05.2014
4. da hätte ich
tiefgründigere Erkenntnisse von Herrn Vogel erwartet. Ich glaube, dass Männer sich besser verstehen (gute Kumpels sind) und sich nach der Prügelei auf die Schulter klopfen und gemeinsam ein Bier trinken gehen. Frauen können das nicht.
caruso2 10.05.2014
5. Schon immer!
Zitat von Steuerzahler0815Seit wann bitte das?
Die großen Romantiker der Geschichte waren Männer! Wer weiß und versteht, was Romantik bedeutet, versteht auch sofort, dass Frauen davon wenig Ahnung, bzw. daran wenig Interesse haben. Sie verwechseln, wie die meisten Frauen, Romantik mit Sentimentalität. Und sentimental sind tatsächlich eher Frauen als Männer.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.