Fotostrecke

Julia Roberts: Dank an die verstorbene Mutter

Foto: Frazer Harrison/ AFP

Julia Roberts Mummy Cool

Julia Roberts zieht drei Kinder groß. Die Gelassenheit dafür, so sagt die Schauspielerin nun, habe sie von ihrer verstorbenen Mutter gelernt. Denn die kannte sich aus.

Julia Roberts hat es geschafft. Als Schauspielerin ("Pretty Woman") ist die 49-Jährige seit Jahrzehnten ein Weltstar. Die US-Zeitschrift "People" kürte sie in dieser Woche zum fünften Mal zur schönsten Frau der Welt. Und obendrein zieht Roberts drei Kinder groß.

Dass ihr der Spagat zwischen Beruf und Familie gelingt, hat Roberts offenbar auch ihrer 2015 verstorbenen Mutter Betty Lou Bredemus zu verdanken. In einem Interview mit "People"  erzählte die Schauspielerin nun, wie sie Gelassenheit gelernt habe.

"Meine Mutter hatte einen Vollzeitjob und hat drei Mädchen fast allein großgezogen", sagte Roberts. "Als ich drei sehr kleine Kinder hatte, habe ich in vielen Situationen gefragt: 'Mama, wie hast du das früher gemacht?'"

Fotostrecke

"Schönsten"-Liste: Von Pfeiffer bis Roberts

Foto: imago/ Starface

Ihre Mutter habe darauf nie gesagt: "Du musst dich anstrengen". Sondern etwa: "Man nennt es Kindertagesstätte, Süße." Roberts sagte, sie verehre ihre Mutter dafür, dass sie keine altklugen Ratschläge gegeben habe, sondern pragmatisch gewesen sei.

Bredemus starb im Alter von 80 Jahren an Lungenkrebs. Roberts sagte, sie denke heute oft an ihre Mutter. Und auch die Kinder - die zwölfjährigen Zwillinge Hazel und Phinnaeus und der neunjährige Henry - würden oft von ihrer Oma sprechen.

sms
Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.