Teeniestar Justin Bieber Niemand ist unbeliebter

Justin Bieber polarisiert: Der Sänger steht in einem Ranking der unbeliebtesten Stars bei deutschen Kindern und Jugendlichen ganz oben. Bei den 6- bis 12-Jährigen schafft er es aber auch auf Platz zwei der Lieblingspromis.

AFP

Sehr beliebt und meistgehasst: Justin Bieber gilt zwar als großer Teeniestar, viele Kinder und Jugendliche in Deutschland können ihn aber überhaupt nicht ausstehen. Der Sänger steht ganz oben in einem Ranking der unbeliebtesten Stars von 6- bis 19-Jährigen. Das geht aus einer Umfrage des Markt- und Meinungsforschungsinstitut Iconkids & Youth in München hervor.

Ob es daran liegt, dass Bieber zuletzt vor allem mit Eskapaden für Schlagzeilen sorgte? Wie etwa ein Foto von seinem nackten Hintern posten, besoffen Auto fahren, Konzerte verpennen.

Auf den weiteren Plätzen folgen bei den unbeliebtesten Prominenten Dieter Bohlen, Heino, Miley Cyrus und Heidi Klum. "Man liebt sie oder man hasst sie", heißt es in einer Mitteilung des Instituts - drei der unbeliebtesten Stars tauchen nämlich gleichzeitig auf der Liste der beliebtesten Promis auf.

So schaffte es Bieber in der Altersklasse der 6- bis 12-Jährigen auf Platz zwei der Lieblingspromis - hinter Fußballnationaltorwart Manuel Neuer. Auf den Plätzen folgen Lena Meyer-Landrut, die wohl durch ihre Jury-Teilnahme in der Sendung "The Voice Kids" punkten konnte, sowie die Sängerinnen Taylor Swift und Helene Fischer.

Bei den Jugendlichen zwischen 13 und 19 Jahren liegt Model Heidi Klum vorne, gefolgt von Stefan Raab, Manuel Neuer, Rihanna und Dieter Bohlen. Befragt wurden insgesamt 1463 Kinder und Jugendliche.

wit/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.