Kalifornische Hitze Bush senior erlitt Schwächeanfall beim Golfen

Es war die kalifornische Sonne, die dem ehemaligen US-Präsidenten George Bush zusetzte: Beim Golfen erlitt der eigentlich als rüstig bekannte Vater des derzeitigen Präsidenten einen Schwächeanfall.


Washington - Wie eine Krankenhaussprecherin mitteilte, hatte der 82-jährige passionierte Golfspieler am Sonntag in Palm Springs (Kalifornien) seinem Lieblingssport bei brütender Hitze gefrönt, als ihm plötzlich schwindlig wurde.

Bush senior: Beim Golfen schwächte ihn die Hitze
AP/ The Arizona Republic

Bush senior: Beim Golfen schwächte ihn die Hitze

Der Vater von US-Präsident George W. Bush sei dann über Nacht im einem Hospital in Rancho Mirage wegen Austrocknung behandelt worden. Bereits gestern Morgen habe Bush die Klinik aber wieder verlassen können.

Bush junior hatte sich am Sonntag während seiner Lateinamerikareise über den Zustand seines Vaters informieren lassen. Der Sprecher des US-Präsidialamtes Tony Snow sagte, Bush senior gehe es wieder gut, und er könne sein normales Tagespensum wieder angehen.

jus/dpa/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.