Fotostrecke

Kanye West und Jay-Z: Bromance in Gefahr

Foto: Scott Gries/ Getty Images

Kanye West versus Jay-Z Zickenalarm

Zwei wie Pech und Schwefel - diesen Ruf hatten Kanye West und Jay-Z lange im Hip-Hop-Geschäft. Doch nun liegen sich die beiden offenbar in den Haaren: Angeblich hat West seinen Kumpel sogar aus seinen Songtexten gestrichen.

Hamburg - Guten Freunden gibt man einen Platz in seinen Songs. Kumpel Jay-Z taucht regelmäßig in den Raps von Kanye West auf. Bei Preisverleihungen sitzen die beiden nebeneinander, sie feiern zusammen Geburtstag und Silvester, es gibt ein gemeinsames Album. Eine Bromance wie sie im Buche steht, könnte man meinen. Doch Gerüchten zufolge gibt es Ärger zwischen den beiden.

Der Zickenkrieg der Ehefrauen fand zwar bislang ohne Worte statt, aber wirklich grün waren sich Beyoncé Knowles und Kim Kardashian nie. Offenbar scheint sich West ein Beispiel am vornehmen Schweigen der Damen zu nehmen.

Bei einem Konzert soll er wiederholt Jay-Zs Namen aus den Songs gestrichen haben. Das muss sich dann ungefähr so angehört haben: "I don't give a damn if you used to talk to Pause. He ain't with you, he with Beyoncé."

Wie der "Guardian"  berichtet, sind in einem Fan-Forum von West Mitschnitte des Konzertes beim "X Music Festival" in Austin aufgetaucht. Unter anderem beim oben genannten Song "Cold" habe West das J-Wort offenbar absichtlich weggelassen. Aber was ist der Grund für das mögliche Ende der Bromance?

Angeblich ist die Stimmung zwischen den beiden seit Monaten schlecht. Zuletzt kamen Jay-Z und Ehefrau Beyoncé nicht einmal zur Hochzeit der beiden. Der offizielle Grund: zu viele Termine. Gerüchten zufolge sollte Jay-Z sogar Wests Trauzeuge werden - lehnte aber ab. Im Vorfeld soll Jay-Z stattdessen über die kostspielige Zeremonie gelästert haben. Weder bei West noch bei Kardashian, die beide für ihre Allüren bekannt sind, dürfte das gut angekommen sein.

tam
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.