Fotostrecke

Geburtstagskollision: Kate Moss trifft Drehtür

Foto: Marc Piasecki/ Getty Images

Kate moscht Das Supermodel und die widerspenstige Drehtür

37 und kein bisschen weise: Zwei Tage lang feierte Supermodel Kate Moss im schönen Paris ihren Geburtstag - mit zahlreichen Freunden, Luxuslimousine, literweise Champagner und beneidenswerter Ausdauer. Allein, mit der Körperkoordination gab es Probleme.

Paris - Anlässlich ihres 37. Ehrentages hatte sich Kate Moss mit einer Gruppe von Freunden nach Paris aufgemacht, um es dort im Penthouse des Ritz Hotels so richtig krachen zu lassen. Eingeladen waren unter anderem ihr derzeitiger Lover und Gitarrist der Band "The Kills", Jamie Hince, der britische Künstler Jake Chapman und Promi-Friseur James Brown.

Nach einem üppigen Champagner-Lunch in der Lipp Brasserie sei die Gruppe in einem schwarzen Rolls-Royce ins Hotel zurückgekehrt, berichtet der "Daily Mirror". Bei dem Versuch, die Drehtür der Edelherberge zu passieren, sei Moss mit dem Kopf gegen die massive Glasschreibe geprallt und dann benommen in ihre Suite getorkelt, so das Blatt. Das Geburtstagskind überstand die Kollision offenbar unbeschadet, denn kurz darauf startete die große Party mit 30 weiteren Freunden.

Im hoteleigenen Restaurant habe das Model ein üppiges Buffet servieren lassen - einschließlich Dutzender Flaschen Sancerre-Weins, schreibt der "Mirror". Im Nachtclub "Le Montana" wurde weiter gefeiert und getanzt, zu später Stunde legte Moss im Hotel ihre Lieblingsmusik auf, trällerte selbst zu Klassikern wie "Hey Jude" mit. Nach einem Power-Nap von wenigen Stunden ging es am folgenden Morgen weiter - mit einem Champagnerfrühstück.

ala
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.