Kate und William Solo unterm Weihnachtsbaum

Verliebt, verlobt, getrennte Weihnachten. Prinz William und Kate Middleton verbrachten die Feiertage jeder für sich. Englands royales Traumpaar feierte Hunderte Kilometer voneinander entfernt - nun wird spekuliert, ob sie sich an Silvester sehen.

REUTERS

London - Romantische Weihnachten sehen anders aus. Sie war bei ihren Eltern in Berkshire und wollte lieber noch einmal mit ihrer eigenen Familie die Feiertage verbringen. Er meldete sich freiwillig zum Dienst als Hubschrauberpilot in Wales bei der Royal Air Force. Das frisch verlobte Traumpaar Kate Middleton und Prinz William verbrachte die Weihnachtstage getrennt voneinander.

Nun beschäftigt die britischen Royal-Fans, ob die beiden 28-Jährigen Silvester gemeinsam verbringen. William hat nämlich frei und wird in Sandringham erwartet, dem familiären Rückzugsort der Königsfamilie in Norfolk. Noch ist allerdings unklar ob Kate, die den Prinzen am 29. April nächsten Jahres heiraten wird, William dort besucht. Das wäre immerhin das erste Mal, dass sie sich gemeinsam mit der Queen und weiteren Angehörigen Williams auf dem Familiensitz aufhält.

Queen Elizabeth II. hat derweil an den Feiertagen nicht nur auf ihren Enkel William verzichten müssen. Auch Enkelin Zara sowie Tochter Prinzessin Anne und deren Mann waren an Weihnachten nicht auf dem Landsitz Sandringham House.

Die Queen war - von einer dicken weißen Pelzmütze gegen die Kälte geschützt und begleitet unter anderem von ihrem Mann Prinz Philip und ihrem Sohn Prinz Charles - zur Kirche gegangen. Der Gottesdienstbesuch am Sonntag gehört zum streng festgelegten Weihnachtsprogramm der Royals. Rund tausend Schaulustige begrüßten die königliche Familie, Kinder schenkten der Queen Blumen.

bac/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.