Katy Perry Endlich erwachsen?

Katy Perrys Verlobter Orlando Bloom hat einen achtjährigen Sohn. Der Umgang mit ihm habe sie "definitiv erwachsen gemacht". Die 34-Jährige erklärte auch, warum sie ihren Streit mit Taylor Swift öffentlich beilegte.

Rich Polk/ Getty Images

Sängerin Katy Perry ist 34 Jahre alt, spielte zahllose Konzerte, verkaufte mehr als 130 Millionen Tonträger. Die Sängerin gewann mehrere Preise und war bereits einmal verheiratet. Doch erwachsen wurde sie offenbar durch etwas anderes: den Sohn ihres Verlobten Orlando Bloom. Das legen Äußerungen Perrys in der "Ellen DeGeneres Show" nahe.

Der Junge veränderte Perrys Leben demnach deutlich: Früher habe sie immer bis elf Uhr geschlafen, sagte die Sängerin. Das sieht nun anders aus. Sie müssten um 7.30 Uhr morgens aus der Tür sein und zwar pünktlich: "Wir dürfen nicht zu spät sein", sagte sie. Das hat auch Auswirkungen auf den weiteren Tagesablauf: "Ich liege wie ein normaler Mensch um 22 Uhr im Bett und schlafe einfach ein."

"Ich schätze, das hat mich definitiv erwachsen gemacht", sagte Perry. Um dagegen anzukämpfen, ziehe sie sich immer noch wie ein Kind an, scherzte die Sängerin.

Fotostrecke

5  Bilder
Katy Perry: "Wie ein normaler Mensch"

Doch auch in einer anderen Hinsicht gab sich Perry in der Show sehr erwachsen: Sie sagte nämlich, dass sie und Kollegin Taylor Swift ihren langjährigen Streit öffentlich beigelegt hätten, um ein Vorbild zu sein. Der Konflikt sei "nur ein Missverständnis gewesen". Sie hätte ihren jungen Fans zeigen wollen, "dass es cool sein kann, um Vergebung zu bitten und jemanden zu konfrontieren, mit dem man ein Problem hat".

bbr

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.