Katy Perrys Kopfschmuck Quadratisch, praktisch, gelb

Katy Perry gewann bei den MTV Video Music Awards weniger Preise als erhofft, überstrahlte die Konkurrenz aber dennoch: Dreimal wechselte die Sängerin das Outfit, ihr Kopfschmuck war ein besonderer Blickfang. Dagegen wirkte selbst Lady Gagas Auftritt als Mann blass.

AP

Los Angeles - Was ist gelb und quadratisch und passt auf den Kopf einer Popsängerin? Eine Kreation von Dior, die Katy Perry bei den MTV Video Music Awards in Los Angeles trug. Die Popsängerin holte sich in dem auffälligen Outfit der französischen Modemarke ihren Preis für das beste Video des Jahres ("Firework") ab.

Neunmal war Perry insgesamt nominiert, drei Trophäen durfte sie schließlich mit nach Hause nehmen - so viele wie sonst nur die britische Sängerin Adele. Neben ihren Triumphen erregte Perry vor allem mit häufigen Kostümwechseln Aufsehen. Vier verschiedene Outfits trug die 26-Jährige am Sonntagabend in Los Angeles (die Kleider sehen Sie in dieser Fotostrecke).

Eröffnet wurde die Show von Lady Gaga, die diesmal als Mann auf die Bühne kam. Mit angeklebten Koteletten, Bierflasche und qualmender Zigarette mimte die 25-Jährige einen derben Italoamerikaner namens Jo Calderone. Und dieser Jo versuchte auf der Bühne kräftig, mit Britney Spears anzubändeln:

Fotostrecke

5  Bilder
Gaga-Auftritt: Die Lady als Mann

hut/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.