Keira Knightleys Haarausfall "Ich habe Perücken getragen"

Keira Knightley hat bei der Frisur jahrelang gemogelt: Sie habe Perücken tragen müssen, sagte sie nun - wegen Haarausfalls. Inzwischen ist das Problem aber offenbar behoben.

AP

Die perfekte Frisur bleibt für Millionen Menschen ein unerreichbares Ziel - aufgrund von Haarausfall, Spliss, zu wenig Volumen. Da mag es umso beruhigender für Normalsterbliche sein, dass auch Superstars mit solch haarigen Problemen zu kämpfen haben. Sogar so attraktive Schauspielerinnen wie Keira Knightley.

Im Interview mit der britischen "Instyle" sprach die 31-Jährige jetzt sehr offen über das Thema. "Ich habe mein Haar für verschiedene Filme in nahezu jeder vorstellbaren Farbe gefärbt", sagte sie dem Magazin. "Es wurde so schlimm, dass mir meine Haare im wahrsten Sinne vom Kopf fielen."

"Ich habe eigentlich lockiges Haar"

Doch Knightley wusste Abhilfe zu schaffen: "In den vergangenen fünf Jahren habe ich Perücken getragen, was das Beste ist, was meinem Haar passieren konnte", sagte sie.

Inzwischen ist das Problem aber offenbar behoben: "Ich habe eigentlich verrücktes, lockiges Haar", so Knightley, "und seit ich mein Baby bekommen habe, ist es zehnmal fülliger." Knightley, die mit dem Keyboarder James Righton verheiratet ist, hat im Mai vergangenen Jahres ihre Tochter Edie zur Welt gebracht.

Geschadet haben die Perücken der Karriere der Schauspielerin nicht. Zuletzt stand sie für das Bergsteiger-Drama "Everest" vor der Kamera.

mxw

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.