Benefizveranstaltung Global Citizen Lady Gaga sammelt 35 Millionen Dollar für Corona-Betroffene

Beim Global Citizen Festival feiern sonst Tausende für den guten Zweck. Jetzt hat Lady Gaga verkündet, die Benefizveranstaltung auch in Corona-Zeiten zu unterstützen - und schon viel Geld eingesammelt.
Sängerin Lady Gaga

Sängerin Lady Gaga

Foto: Willy Sanjuan/ AP

Gemeinsam Festivals besuchen, feiern, tanzen - all das ist momentan streng verboten. Zu groß wäre das Risiko, dass sich Besucher massenhaft mit dem Coronavirus infizieren. Nun soll eine besondere Benefizveranstaltung Abhilfe schaffen, die auch von Sängerin Lady Gaga unterstützt wird. Bei dem Konzert "One World - Together at Home"  will Gaga gemeinsam mit anderen Popgrößen von zu Hause aus auftreten - und hat schon jetzt ordentlich Spenden für das Projekt eingesammelt.

Insgesamt 35 Millionen US-Dollar seien in nur einer Woche zusammengekommen, verkündete die Sängerin bei einer Pressekonferenz der Weltgesundheitsorganisation , an die das Geld geht. Die Spenden sollen so Bedürftigen in der Coronakrise zugutekommen.

"Ich bete für die, die krank sind und für die, die ihren Job verloren haben und nun Schwierigkeiten haben, genug Essen für ihre Kinder auf den Tisch zu bringen", sagte Gaga. Für alle Mitarbeiter im Gesundheitssystem habe sie den größten Respekt.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Es sei von größter Wichtigkeit, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und neue Ausbrüche zu verhindern, so Gaga weiter.

Das Konzert in Zusammenarbeit mit der Organisation Global Citizen soll am 18. April stattfinden und auf YouTube und Facebook übertragen werden. Neben Gaga wollen unter anderen Billie Eilish, Elton John, Chris Martin, Paul McCartney und Stevie Wonder auftreten. Außerdem sollen Ärztinnen und Ärzte aus der ganzen Welt sowie ihre Familien zu sehen sein.

lmd