Popstar Lady Gaga spricht von ihrem "Verlobten Christian"

Er wurde schon häufiger an ihrer Seite gesichtet: Sind Lady Gaga und Christian Carino verlobt? Eine Äußerung der Sängerin und Schauspielerin legt das zumindest nahe.

Getty Images/ ELLE Magazine

Medien und Fans spekulieren seit Monaten über eine Verlobung von Popstar Lady Gaga mit dem amerikanischen Talentmanager Christian Carino. Nun habe es die 32-Jährige erstmals öffentlich ausgesprochen, berichteten US-Medien.

Die Sängerin und Schauspielerin habe in einer Ansprache bei einer Gala in Los Angeles unter anderem ihrem "Verlobten Christian" gedankt, meldeten die Promiportale "People" und "E! Online". In sozialen Medien, unter anderem auf Twitter, kursiert ein Mitschnitt der Rede, auf den auch der US-Sender CNN verlinkte.

Die Veranstaltung "25th Annual Women in Hollywood Celebration" mit Ehrungen für Lady Gaga und andere Stars wurde von der Zeitschrift "Elle" organisiert.

Lady Gaga und der 49 Jahre alte Carino waren von "People" bereits im Februar 2017 als Paar bezeichnet worden. Er war an ihrer Seite, als die Sängerin damals in Houston die Halbzeitshow beim Super Bowl, dem Finale der Football-Profiliga NFL, bestritt. Seither wurden sie häufiger zusammen fotografiert. Zuvor war Lady Gaga mit dem Schauspieler Taylor Kinney verlobt, die Beziehung ging im Sommer 2016 auseinander.

Fotostrecke

10  Bilder
Lady Gaga: Dank an ihren "Verlobten Christian"

Die Sängerin macht derzeit mit ihrer ersten Filmhauptrolle in der Musikromanze "A Star Is Born" von sich Reden. Darin spielt sie eine aufstrebende Sängerin, die sich in einen alkoholkranken Country-Star (Bradley Cooper) verliebt. Der Film gilt schon jetzt als Favorit für die Oscars.

Carino arbeitet für die angesehene Künstleragentur CAA, die Stars wie Christina Aguilera, Katy Perry und Jennifer Lopez betreut. Aus einer früheren Ehe hat er zwei Töchter.

wit/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.