Gescheiterte Beziehung Lady Gaga und ihr Verlobter haben sich getrennt

Im Oktober wurde bekannt, dass sich Popstar Lady Gaga und Talentmanager Christian Carino verlobt haben. Nun ist klar: Die beiden sind kein Paar mehr.

Getty Images/ ELLE Magazine

Lady Gaga und Christian Carino haben ihre Verlobung gelöst. Das bestätigte ein Sprecher der Sängerin und Schauspielerin. Details zur Trennung wurden nicht bekannt.

"Es hat einfach nicht geklappt. Beziehungen enden manchmal", zitierte das "People"-Magazin eine nicht genannte Quelle. Die Trennung sei schon "ein bisschen her", es gebe "keine lange, dramatische Geschichte".

Die 32-Jährige hatte ihre Verlobung mit Talentmanager Carino im Oktober 2018 öffentlich gemacht. Sie und der 49-Jährige waren von "People" bereits im Februar 2017 als Paar bezeichnet worden. Er war an ihrer Seite, als die Sängerin damals in Houston die Halbzeitshow beim Super Bowl, dem Finale der Football-Profiliga NFL, bestritt. Seither wurden sie häufiger zusammen fotografiert.

Fotostrecke

14  Bilder
Lady Gaga: Trennung statt Hochzeit

Carino arbeitet für die angesehene Künstleragentur CAA, die Stars wie Christina Aguilera, Katy Perry und Jennifer Lopez betreut. Aus einer früheren Ehe hat er zwei Töchter. Lady Gaga war zuvor mit dem Schauspieler Taylor Kinney verlobt, die Beziehung ging im Sommer 2016 auseinander.

Gerüchte über eine Krise in ihrer neuen Beziehung kamen vor einigen Tagen auf. Lady Gaga war ohne Carino bei den Grammy Awards am 10. Februar. Einigen Fans fiel zudem auf, dass sie ihren Verlobungsring nicht trug. Am Valentinstag zeigte sie auf Instagram ihre neuen Tattoos, einen Post an ihren Verlobten gab es nicht. Im Januar hatte Carino den Popstar noch zu den Golden Globe Awards und den Screen Actors Guild Awards begleitet.

Die Sängerin macht derzeit mit ihrer ersten Filmhauptrolle in der Musikromanze "A Star Is Born" von sich Reden. Darin spielt sie eine aufstrebende Sängerin, die sich in einen alkoholkranken Country-Star (Bradley Cooper) verliebt. Für ihren Song "Shallow" aus den Film gewann sie zwei Grammy-Trophäen. Bei der anstehenden Oscar-Verleihung hat sie Chancen auf die Trophäe für den besten Song. Zudem wurde sie als beste Hauptdarstellerin nominiert.

wit/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.