Popstar Lady Gaga Da steht ein Pferd vor der Tür

Lady Gaga hat von ihrem Plattenlabel kurz vor Weihnachten ein weißes Pony bekommen. Die Popsängerin kann ihr Glück kaum fassen, wie ihr Eintrag bei Instagram verrät.

AFP

Es waren wenig schmeichelhafte Worte, mit denen Popstar Lady Gaga vor wenigen Tagen die Musikszene verblüffte. Die Branche sei ein "verdammter Jungsklub", sagte die 29-Jährige, Machos würden dominieren. Für Frauen sei es in der Musik manchmal "verdammt schwer", Erfolg zu haben. Schauplatz der Tirade war eine Preisverleihung in New York, das Musikmagazin "Billboard" ehrte Lady Gaga als Frau des Jahres.

Und so ist das Weihnachtsgeschenk, das die Musikerin von ihrem Label Interscope nun frei Haus geliefert bekam, womöglich auch als eine Art Versöhnungsgeste zu verstehen: ein weißes Pony, samt rotem Strick und roter Schleife.

Die Musikerin postete bei Instagram ein Foto des Tieres. Und zeigte sich ganz aufgeregt. "Heute wurde vor meine Tür ein weißer Engel aus dem Himmel geliefert", schrieb Lady Gaga unter das Bild. Sie dankte ihren Managern und versprach: "Ich werde reiten, für das Pony sorgen und es immer lieben. Ich war so überrascht."

Für den Weltstar läuft es in diesem Jahr richtig gut. Hoch gelobt wurde sie für das Album, das sie zusammen mit Jazz-Altstar Tony Bennett aufnahm. Und auch als Schauspielerin feiert die Künstlerin, die bürgerlich Stefani Joanne Angelina Germanotta heißt, große Erfolge. Für ihre Rolle in der Serie "American Horror Story" wurde sie jüngst für die Auszeichnung Golden Globes nominiert.

sms



insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
florian_sachisthal 23.12.2015
1.
Golden Globes sind die Oscars der Musikbranche? Seit wann?
tombrok 23.12.2015
2.
dachte auch immer das wäre die Grammy - Verleihung. Es ist wohl die Oscars der TV -Branche gemeint. Ist das aber nicht eher n Pferd,so von der Größe her und da im Originaltext auch nicht Pony steht ? Bin da kein Experte, ist also ne ernstgemeinte Frage
Alex Schwarzer 23.12.2015
3.
Ein Pony? Oder ein Pferd?
Bürger Icks 23.12.2015
4. Make Up Artists und Photoshop
bekommen es sogar hin, das Lady Gaga annehmbar aussieht, auf dem Bild zum Artikel. Macht mir Angst...
falcon7579 23.12.2015
5. Schlechte Recherche oder Flüchtigkeitsfehler?
OSCAR der Musikbranche? Das wäre dann wohl eher der Grammy, für den Lady Gaga, für ihre hier erwähnte Leistung, natürlich nicht nominiert werden kann.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.