Zusammenbruch Ex-Basketball-Star Lamar Odom bewusstlos in Bordell aufgefunden

Tagelang soll sich Lamar Odom in einem Bordell nahe Las Vegas vergnügt haben. Dann brach der Basketballer und Reality-TV-Star zusammen. Jetzt wird er auf der Intensivstation eines Krankenhauses behandelt.


Der 35-jährige Ex-NBA-Profi Lamar Odom ist am Dienstag bewusstlos in einem Bordell im US-Bundesstaat Nevada aufgefunden worden. Bei einem Besuch der "Love Ranch" in Crystal, etwa 50 Kilometer nordwestlich von Las Vegas, soll er kollabiert sein.

Dem Sheriff von Nye County zufolge wurde die Polizei gegen 15.15 Uhr Ortszeit alarmiert. Odom wurde in ein Krankenhaus in Las Vegas gebracht, wo er auf der Intensivstation behandelt wird. Aufgrund seiner Statur sei es nicht möglich gewesen, ihn mit einem Helikopter dorthin zu transportieren, hieß es. Odom, der für die Los Angeles Lakers und Dallas Mavericks spielte, ist 2,08 Meter groß. Er wurde mit einem Krankenwagen in die Klinik gebracht, sein Zustand ist ernst.

Die Gründe für den Zusammenbruch sind unklar. Das Klatschportal "TMZ" berichtete, Odom habe sich mehrere Tage in dem Etablissement aufgehalten. Zwei Frauen hätten ihn bewusstlos in seiner VIP-Suite gefunden, der Manager daraufhin den Krankenwagen gerufen. Der Bordell-Betreiber Dennis Hof sagte der "Los Angeles Times", Odom habe "fern von allem" sein wollen: "Er wollte Spaß haben." Hof zufolge soll Odom Viagra genommen und Cognac getrunken haben.

Fotostrecke

6  Bilder
Zusammenbruch in Bordell: Lamar Odom auf Intensivstation
Odom ist mit der Reality-TV-Darstellerin Khloé Kardashian verheiratet, sie leben jedoch getrennt. Im August 2013 wurde er wegen Fahrens unter Einfluss psychoaktiver Substanzen vorübergehend festgenommen. Wie "TMZ" berichtet, sind Khloé und Kim Kardashian in Begleitung von Kris Jenner auf dem Weg nach Las Vegas.

Odom spielte von 1999 bis 2013 in der Basketball-Profiliga NBA. In den Jahren 2000 bis 2001 war er suspendiert, weil er zum zweiten Mal innerhalb von acht Monaten die Anti-Drogen-Vorschriften der NBA verletzt hatte.

Im Jahr 2006 starb Odoms sechs Monate alter Sohn Jayden an plötzlichem Kindstod. Er hat eine Tochter, Destiny, und einen Sohn, Lamar Jr., aus früheren Beziehungen.

ala/AP/Reuters

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.