Legasthenie Keira Knightley empfiehlt die Drehbuch-Therapie

Mit zehn Jahren überwand sie ihre Legasthenie - und zwar mit einem ungewöhnlichem Trick. In einem Interview hat Schauspielerin Keira Knightley verraten, wie sie mit Hilfe von Hollywood-Ikone Emma Thompson ihre Leseschwäche in den Griff bekam.

REUTERS

Hamburg - Schon mit sechs Jahren wurde bei Knightley Legasthenie diagnostiziert, doch erst vier Jahre später schaffte sie es, die Leseschwäche zu bekämpfen. 1995 arbeitete die Mutter der Schauspielerin gemeinsam mit Hollywood-Ikone Emma Thompson am Set von "Sinn und Sinnlichkeit".

Knightleys Mutter brachte eines der Drehbücher mit nach Hause, um ihrer Tochter zu zeigen, was andere Menschen erreichen können. "Meine Mutter gab mir eine Kopie des Drehbuchs von Emma und sagte: 'Wenn Emma Thompson nicht lesen können würde, würde sie zusehen, dass sie es lernt. Du wirst also anfangen müssen zu lesen, denn das würde Emma auch tun!'", erinnerte sich Knightley im Interview mit der Zeitschrift "GQ".

Für die 26-Jährige war dieses Erlebnis Ansporn genug, der großen Schauspielerin nachzueifern. Knightley sagte der Zeitschrift, sie habe das Drehbuch gelesen. Mit den Jahren überwand sie ihre Lese- und Rechtschreibschwäche und machte Karriere. Heute zählt sie laut der US-Zeitschrift "Forbes" zu den am besten verdienenden Schauspielerinnen in Hollywood.

Mit ihrem Bekenntnis zur Legasthenie steht Knightley nicht allein da: Auch Stars wie Jamie Oliver, Orlando Bloom oder Cher bekannten sich bereits zu ihrer Lese-Rechtschreib-Schwäche.

nga

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.