Leonardo DiCaprio 25 Millionen Dollar für den Umweltschutz

Der Eintritt kostete bis zu 130.000 Dollar: Leonardo DiCaprio hat im noblen Saint-Tropez eine Gala für seine Umweltschutz-Stiftung veranstaltet. Zu sehen gab es ein ungewöhnliches Duett, zu ersteigern zwei Filmrollen.

Getty Images

Paris - Hollywood-Star Leonardo DiCaprio hat bei einem Gala-Abend in Südfrankreich mehr als 25 Millionen Dollar (etwa 19 Millionen Euro) für seine Umweltschutzstiftung eingesammelt. 500 Gäste aus der Welt des Showbiz und wohlbetuchte Geschäftsmänner wohnten auf einem Weingut nahe des Jetset-Orts Saint-Tropez unter anderem einer Auktion bei. U2-Bandchef Bono sang gemeinsam mit Julian Lennon, Sohn von Beatles-Legende John Lennon, eine Version von "Stand By Me" und versteigerte anschließend für eine Million Dollar seine Gitarre.

Der US-russische Milliardär Len Blavatnik ersteigerte für sechs Millionen Dollar eine Skulptur des bekannten britischen Künstlers Damien Hirst. Der südafrikanische Bergbau-Tycoon Patrice Motsepe zahlte eine Million Dollar für ein Picasso-Gemälde. Für zwei Rollen in einem künftigen DiCaprio-Film kamen insgesamt 2,4 Millionen Dollar zusammen.

Zur Versteigerung angeboten wurde auch eine Harley-Davidson DiCaprios mit Autogrammen von Regie-Legende Martin Scorsese und Schauspielstar Robert De Niro. Die Gäste hatten für die exklusive Feier zwischen 7500 und 130.000 Dollar Eintritt gezahlt.

DiCaprio warnte bei dem Gala-Abend vor dem Aussterben von Tier- und Pflanzenarten. "Seit der Zeit der Dinosaurier sind noch nie so viele Pflanzen- und Tierarten verschwunden wie heute", sagte er nach Angaben seiner Stiftung. "Wir müssen uns anstrengen, um die Artenvielfalt zu bewahren."

wit/AFP



insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
outsider-realist 24.07.2014
1.
Zitat von sysopGetty ImagesDer Eintritt kostete bis zu 130.000 Dollar: Leonardo DiCaprio hat im noblen Saint-Tropez eine Gala für seine Umweltschutz-Stiftung veranstaltet. Zu sehen gab es ein ungewöhnliches Duett, zu ersteigern zwei Filmrollen. http://www.spiegel.de/panorama/leute/leonardo-dicaprio-sammelt-25-millionen-dollar-fuer-umweltschutz-a-982786.html
Leonardo ist ein guter......sowohl Schauspieler und auch scheinbar als Mensch. Es sollte mehr von der Sorte geben, die sich nicht von dem Gutmenschgeschwurbel beeindrucken lassen. Mach weiter so.....
frank.rusfilm 24.07.2014
2. bravo
anstatt immer das schlechte zu kommentieren, ein lob für Herrn DiCaprio, er nimmt seine Rolle als celebrity ernst, er versteht Skizze Wirkung die er hat. auch sein Engagement in der Formel e finde ich sehr interessant. danke wenn gutes Vorbild.
multimusicman 25.07.2014
3. Es ist gut wenn mehr von den
Menschen die im Rampenlicht stehen auf die Probleme des Planeten aufmerksam machen. Trotzdem sollte sich jeder Einzelne auch fragen, inwieweit er durch seinen persönlichen Lebensstil zur Krise beiträgt. Insgesamt aber eine gute Aktion von die Caprio.
deus_ex_machina 25.07.2014
4.
Zitat von sysopGetty ImagesDer Eintritt kostete bis zu 130.000 Dollar: Leonardo DiCaprio hat im noblen Saint-Tropez eine Gala für seine Umweltschutz-Stiftung veranstaltet. Zu sehen gab es ein ungewöhnliches Duett, zu ersteigern zwei Filmrollen. http://www.spiegel.de/panorama/leute/leonardo-dicaprio-sammelt-25-millionen-dollar-fuer-umweltschutz-a-982786.html
Die Superreichen sind ja offensichtlich bereit, jeden Preis zu zahlen um an so einem Firlefanz teilzunehmen. Da ist es doch besser, jemand reizt deren Verschwendungs- und Geltungssucht für einen guten Zweck aus, als zu seiner persönlichen Bereicherung. Guter Mann!
ruzoe 25.07.2014
5. Das sollten sie
eigentlich alle tun: Die echten Promis aus der Kulturbranche schröpfen die Parvenüs aus der Finanzbranche für den Erhalt der Artenvielfalt und haben noch ihren Spaß an der Sache...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.