Fotostrecke

Früher Feierabend: Lily Allens Familienstrategie

Familie und Karriere Popstar Lily Allen macht immer um 17 Uhr Feierabend

Lily Allen steht wieder auf Platz 1 der britischen Charts: Wie vereinbart die Mutter zweier Kinder Familie und Karriere? Im KulturSPIEGEL-Interview erzählt sie, mit welchen Regeln das klappt.

Pop-Superstar Lily Allen, 29, hat sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf entschieden. Die Musikerin, deren neues Album "Sheezus" derzeit auf Platz 1 der britischen Charts steht, lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern auf dem Land: "Jetzt gilt die Regel, dass ich jeden Tag um 17 Uhr zu Hause bin und auch nichts mehr arbeite, damit wir als Familie gemeinsam essen und dann die Kinder ins Bett bringen", erzählt sie im Interview im KulturSPIEGEL.

"Popstar zu sein ist ein langweiliger Scherz gegen das Leben mit zwei kleinen Kindern. Ich war noch nie so beschäftigt", sagt Allen. Ihr ganzer Alltag habe sich geändert, berichtet Allen, seit sie mit der Familie außerhalb von London wohne, auch bei Facebook und Twitter sei sie kaum noch aktiv: "Es kommt jetzt sogar regelmaßig vor, dass ich drei bis vier Tage am Stück offline bin, und das ist herrlich. Im Haus ist mein Handy sowieso immer aus, nur wenn ich einkaufen gehe, schalte ich es wieder ein, checke meine Mails und was man sonst noch so damit tut."

Lily Allen hat bisher drei Alben herausgebracht: "Alright, Still" (2006), "It's Not Me, It's You" (2009) und in diesem Jahr "Sheezus". Die letzten beiden landeten auf Platz eins der britischen Charts. 2010 wurde sie als beste, weibliche Solokünstlerin mit dem Brit Award ausgezeichnet.

tok
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.