Auktion von Requisiten in London Einfach mal in Julia Roberts' Schuhe schlüpfen

An Tom Cruises dunkle Bomberjacke mit dem Fellkragen und den Aufnähern aus dem Film "Top Gun" erinnern sich noch viele Fans. Sie kann nun in London ersteigert werden - genauso wie "Pretty Womans" Schuhe.
Prop-Store-Chef Stephen Lane mit einem Lichtschwert aus dem Film "Star Wars"

Prop-Store-Chef Stephen Lane mit einem Lichtschwert aus dem Film "Star Wars"

Foto:

JOHN SIBLEY / REUTERS

Sich einmal so heldenhaft fühlen wie Tom Cruise in "Top Gun" oder in die Fußstapfen von Julia Robert treten - das könnte bald für Fans möglich werden. Bei einer Auktion in London werden im Dezember fast tausend Erinnerungsstücke aus großen Hollywoodfilmen versteigert. Darunter auch die Lackstiefel aus "Pretty Woman" (geschätzt auf mehr als 10.000 Pfund) oder die Bomberjacke aus "Top Gun" (über 12.000 Pfund).

Die Stücke der jährlichen Live-Auktion wurden vom Chef der Firma Prop Stores über sein Netzwerk aus Filmemachern, Darstellern und Crewmitgliedern, Produktionsfirmen und Sammlern aufgespürt. "Ich habe Prop Store aus meiner Leidenschaft für das Sammeln heraus gegründet, und es dreht sich alles um die Jagd", sagte Stephen Lane der Nachrichtenagentur Reuters. "Viele dieser Artefakte werden am Ende der Produktion einfach weggeworfen", sagte Lane.

Einige der Requisiten auf der diesjährigen Liste sind ganz unerwartet aufgetaucht. Lane, leidenschaftlicher "Star Wars"-Fan, besuchte ein Crewmitglied, das in seinem Haus seinen Schatz an Requisiten aus der Science-Fiction-Serie ausgelegt hatte. Er entdeckte ein weiteres Stück Filmmagie - die Kristallkugel, die David Bowie in "Labyrinth" verwendet. "Wir hatten ungefähr drei Stunden in einem Raum verbracht, um uns die 'Star Wars' Requisiten anzusehen, und es war ein Stück, von dem er einfach nicht glaubte, dass sich irgendjemand interessieren würde." Lane will die Kristallkugel nun für etwa 15.000 Pfund verkaufen.

Die Nachfrage nach Filmutensilien ist wegen der Coronakrise besonders hoch

Insgesamt werden im zweitägigen Onlineverkauf mehr als 900 Artikel aus über 350 Filmen und Fernsehsendungen versteigert. Zu den Highlights zählt Obi-Wan Kenobis Lichtschwert aus "Star Wars: Die Rache der Sith". Es wird auf bis zu 120.000 Pfund geschätzt. Ebenfalls auf dem Auktionsblock stehen die rote Lederjacke, die Brad Pitt 1999 im "Fight Club" trug, (laut Schätzung 20.000 bis 30.000 Pfund) und Captain Jack Sparrows Hut aus "Fluch der Karibik: Auf fremden Gezeiten" (10.000 Pfund bis 15.000 Pfund).

Die Kundenbesichtigungen und der Verkauf finden normalerweise im Zentrum Londons statt. Aufgrund der Coronakrise muss die Auktion in diesem Jahr jedoch online und in den Prop-Store-Lagern stattfinden.

Laut Lane hat sich die Pandemie aber auch unerwartet auf das Interesse an den Erinnerungsstücken ausgewirkt. "Die Anzahl der Aufrufe zu unseren Auktionen war in diesem Jahr absolut hoch", so der Auktionator. "Wir führen das darauf zurück, dass die Leute einfach nicht wirklich unterhalten werden. Sie reisen nicht, sie bewegen sich nicht."

svv/Reuters
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.