Halbe Million Euro Schaden Einbrecher klauen Schmuck von Luís Figo

Zum zweiten Mal haben es Einbrecher auf die Villa von Ex-Fußballstar Luís Figo abgesehen. Die Täter erbeuteten Schmuck und wertvolle Uhren im Wert von 500.000 Euro.

Luis Figo
REUTERS

Luis Figo


Einbrecher sind in das Haus des ehemaligen Weltfußballers Luís Figo in Madrid eingebrochen und haben Uhren und Schmuck im Wert von einer halben Million Euro gestohlen. Der 44-Jährige war zum Zeitpunkt des Einbruchs nicht zu Hause.

Figo, der früher für Real Madrid und den FC Barcelona gespielt hatte und 2001 als Weltfußballer ausgezeichnet worden war, erstattete Anzeige gegen unbekannt. Offenbar waren die Diebe über einen Balkon in die Villa gelangt.

Derzeit werde untersucht, ob noch weitere Gegenstände geklaut worden seien, teilte die Polizei laut "El País" mit. Ersten Ermittlungen zufolge hätten die Einbrecher die Alarme und Sicherheitsvorrichtungen deaktiviert und dann etliche Wertgegenstände gestohlen. Forensik-Spezialisten untersuchten das Haus auf Fingerabdrücke und DNA-Spuren.

Bereits 2003 war der Portugiese, der seit 16 Jahren mit seiner Frau und drei Töchtern in Madrid lebt, Opfer eines Einbruchs geworden.

max/sid



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.