Madonna über die deutsche Bundeskanzlerin "Ich mag Angela Merkel"

Donald Trump habe einen schwachen Charakter, Deutschland Glück mit Angela Merkel: Popstar Madonna hat sich in einem Interview als großer Fan der Bundeskanzlerin gezeigt.

Madonna mag die deutsche Bundeskanzlerin
REUTERS

Madonna mag die deutsche Bundeskanzlerin


Die US-Sängerin Madonna ist ein Fan von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). "Ich mag sie", sagte der Popstar dem "ZEITmagazin". "Sie ist eine gute Regierungschefin. Sie haben Glück", sagte die 60-jährige Amerikanerin. Donald Trump dagegen sieht die Sängerin kritisch: Kürzlich hatte sie gesagt, der US-Präsident habe einen schwachen Charakter und überkompensiere seine Unsicherheit.

Madonna sprach in dem Interview nun auch über Selbstzweifel in ihrer Jugend. "Als ich aufgewachsen bin, war ich nichts Besonderes", sagte sie. Sie sei nicht sonderlich beliebt gewesen, weil sie in keine Gruppe passte. Deshalb habe sie früh begonnen, zu rebellieren: "Ich habe alle Dinge gehasst, nach denen die Gesellschaft gestrebt hat."

Kritik für Auftritt bei ESC in Tel Aviv

Madonna veröffentlichte erst im Juni ihr neues Album. "Madame X" landete umgehende auf Platz eins der Billboard Album Charts - es ist das neunte Mal in ihrer Karriere.

Ihr Album "Like A Virgin" war 1984 ihr erster Nummer-eins- Hit. Zwei Jahre später gelang sie mit "True Blue" auf die Spitzenposition, gefolgt von "Like A Prayer" (1989), "Music (2000), "American Life" (2003), "Confession on a Dance Floor" (2005), "Hard Candy" (2008), "MDNA" (2012).

Zuletzt musste Madonna wegen ihres Auftritts beim Eurovision Song Contest (ESC) in Tel Aviv viel Kritik einstecken (Lesen Sie hier mehr dazu). Ihr neues Album bezeichnete unser Kritiker als "grandios vermurkst" (Eine ausführliche Kritik lesen Sie hier).

bam/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.