Popsängerin Madonna sagt Konzerte aufgrund von "überwältigendem Schmerz" ab

Madonna ist gerade auf "Madame X"-Tour. Doch nun muss die 61-Jährige mehrere Auftritte in den USA ausfallen lassen. Sie will "die Ratschläge des Arztes befolgen".

Madonna (Archiv): "Bitte verzeiht diese unerwartete Wendung"
Isabel Infantes/ PA Wire/ DPA

Madonna (Archiv): "Bitte verzeiht diese unerwartete Wendung"


Auch Poplegenden werden krank: Madonna hat drei Konzerte ihrer "Madame X"-Tour abgesagt. "Bitte verzeiht diese unerwartete Wendung", schrieb die 61-Jährige auf Instagram. Die Sängerin bezog sich auf Shows am 30. November sowie 1. und 2. Dezember im "Wang Theater" in Boston.

"Jede Nacht meine Show zu machen, bringt mir so viel Freude - und sie abzusagen, ist eine Art Bestrafung für mich", teilte Madonna ihren Fans mit. "Aber der Schmerz ist überwältigend, und ich muss mich ausruhen und die Ratschläge des Arztes befolgen, damit ich umso stärker wieder zurückkommen und die 'Madame X'-Reise mit euch allen weiterführen kann."

Bereits im Oktober hatte die "Queen of Pop" ein Konzert aufgrund von Knieproblemen abgesagt und sich auf Instagram dafür entschuldigt. Seit 12. September ist sie mit ihrer "Madame X"-Tour zu ihrem 14. Studio-Album, das Mitte Juni erschienen war, unterwegs. Bis zum 4. März 2020 will sie unter anderem in Chicago, Las Vegas, Los Angeles, Lissabon, London und Paris auftreten.

In den USA landete Madonna im Sommer mit "Madame X" auf Platz eins der Billboard 200 Album Charts - es war das neunte Mal in ihrer Karriere. Ihr Album "Like A Virgin" war 1984 ihr erster Nummer-eins- Hit. Zwei Jahre später gelang sie mit "True Blue" auf die Spitzenposition, gefolgt von "Like A Prayer" (1989), "Music (2000), "American Life" (2003), "Confession on a Dance Floor" (2005), "Hard Candy" (2008) und "MDNA" (2012).

wit/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.