Fotostrecke

Ex-Biathlon-Star Neuner: "Sicher von keinem falschen Ehrgeiz getrieben"

Foto: Caroline Seidel/ dpa

Kritik an Ex-Biathlon-Star Neuner verteidigt Langlauf mit Tochter

"Treibt sie es mit dem Ehrgeiz zu weit?", fragte eine Illustrierte - und meinte damit Magdalena Neuner, die ihre sieben Monate alte Tochter mit zum Langlauf genommen hatte. Jetzt hat die Ex-Biathletin via Facebook auf die Kritik reagiert.

Hamburg - Knapp 4000 Facebook-Nutzern gefällt der Kommentar von Magdalena Neuner bereits. Er ist die Reaktion auf einen Artikel des Magazins "Bunte" , der mit folgendem Titel erschienen war: "Treibt sie es mit dem Ehrgeiz zu weit?"

Grund für die Frage war ein Ausflug, den die ehemalige Biathletin Neuner mit ihrer sieben Monate alten Tochter unternommen hatte und über den sie selbst bei Facebook schrieb: "Heute waren Verena und ich zum ersten Mal in diesem Winter beim Langlaufen. Es hat echt Spaß gemacht - zumindest mir, denn die Kleine hat die ganze Zeit geschlafen." Für die Zeitschrift war das offenbar Grund zur Sorge, schließlich gehe es auf Langlaufloipen "in der Regel tüchtig bergauf und bergab, so dass die kleine Verena beim Tempo ihrer ehrgeizigen Mama sicherlich ein wenig durchgerüttelt wurde".

Mit ihrer neuesten Facebook-Nachricht  wollte Neuner nun eigenen Angaben zufolge klarstellen, dass sie "sicher von keinem falschen Ehrgeiz getrieben" sei. Der Anhänger, in dem ihre Tochter gelegen habe, sei optimal gefedert, das Kind sei zudem gut angeschnallt gewesen. "Und keine Angst, wenn ich doch einmal so einen richtigen Ehrgeiz entwickeln sollte und eine Runde mit vielen Anstiegen und Abfahrten laufen möchte, dann darf unsere Kleine auch mal bei der Oma bleiben, denn so viel Kraft und Ehrgeiz habe ich leider nicht mehr, dass ich den Anhänger einen steilen Anstieg hinauf ziehen kann oder möchte."

Nach ihrem überraschenden Karriereende im März 2012 hatte die zwölfmalige Biathlon-Weltmeisterin und zweifache Olympiasiegerin immer wieder betont, wie wichtig ihr eine eigene Familie sei. Ende März 2014 heiratete sie Josef "Seppi" Holzer, zwei Monate später kam Tochter Verena auf die Welt.

aar