Marteria und Jadu »Die Liebe hat sich zu einer Freundschaft entwickelt«

Marteria und Jadu sind kein Paar mehr. Die Trennung sei schon eine Weile her, teilte die Sängerin auf Instagram mit – und beschwor die Freundschaft mit dem Rapper.
Damals waren sie noch ein Paar: Marteria und Jadu bei der 1Live Krone 2017

Damals waren sie noch ein Paar: Marteria und Jadu bei der 1Live Krone 2017

Foto:

imago images / Revierfoto

Die Verlobung gaben sie 2014 auf der großen Bühne bei einem Bushido-Konzert bekannt – die Trennung nun bei Instagram: Rapper Marteria und Sängerin Jadu sind kein Paar mehr.

»Zecke & ich sind seit 2 Jahren nicht mehr zusammen und die Liebe hat sich zu einer Freundschaft entwickelt«, schrieb Jadu bei Instagram zu einem Schwarz-Weiß-Foto der beiden. Sie würden immer noch gemeinsam etwas unternehmen, angeln oder feiern gehen. Das Bild sei auf »einer legendären Fetisch-Party von Graf Vincent von Schlippenbach« entstanden. Die Sängerin stellt dabei auch gleich noch klar, dass es vor der Coronakrise entstand: »als man noch durfte«.

Marteria selbst äußerte sich nicht zu der Trennung, versah den Beitrag seiner ehemaligen Partnerin aber mit einem Herz.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Marteria ist unter anderem für Songs wie »Lila Wolken« (gemeinsam mit Yasha und Miss Platnum) und »Bengalische Tiger« bekannt. 2018 veröffentlichte er gemeinsam mit dem Rapper Casper das Album »1982«. Außerdem tritt er auch als Kunstfigur Marsimoto auf.

Jadu veröffentlichte 2019 ihr Debütalbum »Nachricht vom Feind«. Die afrodeutsche Sängerin hat sich öffentlich gegen rechts positioniert, ist aber umstritten, da sie Nazisymbolik verwendet. (Lesen Sie hier ein Interview darüber)

bbr
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.