Maxfield-Kredite Ex-Bankvorstand wegen Pooth-Affäre angeklagt

Die Millionen-Kredite für Franjo Pooths insolventes Unternehmen Maxfield haben ein juristisches Nachspiel: Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf hat Anklage gegen einen ehemaligen Sparkassen-Vorstand erhoben. Der Vorwurf: Korruption und besonders schwere Untreue.


Düsseldorf - Anklage gegen einen ehemaligen Sparkassen-Vorstand: Dem 50-Jährigen werde Untreue in einem besonders schweren Fall und Vorteilsannahme vorgeworfen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft und bestätigte damit einen Bericht der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung".

Der Mann soll den Ermittlungen zufolge dafür verantwortlich sein, dass der Kreditrahmen für Franjo Pooths Unternehmen Maxfield entgegen einer internen Vorstandsabsprache der Stadtsparkasse Düsseldorf um 900.000 Euro überzogen wurde. Zudem habe er eine Fernsehanlage im Wert von rund 8800 Euro angenommen.

Die Ermittlungen gegen den früheren Sparkassen-Chef wegen des Verdachts der Untreue wurden hingegen eingestellt, wie der Sprecher bestätigte. "Was er wusste, reicht für eine Anklage nicht aus", sagte der Sprecher. Der Sparkassen-Chef war im Februar 2008 von seinen Dienstpflichten entbunden worden.

Pooth selbst war nach der Maxfield-Pleite unter anderem wegen Bestechung und fahrlässiger Insolvenzverschleppung per Strafbefehl zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt worden. Zudem verhängte das Düsseldorfer Amtsgericht eine Geldauflage von 100.000 Euro. In einem am selben Tag abgeschlossenen Zivilverfahren verurteilte das Landgericht Düsseldorf den Mann von Werbeikone Verona Pooth zur Zahlung von einer Million Euro an die Stadtsparkasse.

In der vergangenen Woche hatte die Polizei einen 25-jährigen Medizinstudenten festgenommen, der Pooth mit gefälschten Unterlagen über angebliche Schwarzgeldkonten erpressen wollte. Der Mann wurde bei einem Treffen mit Pooths Anwalt gefasst.

han/dpa/AP

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.