Britisches Königshaus Herzogin Meghan bringt Jungen zur Welt

Prinz Harrys Frau Meghan ist zum ersten Mal Mutter geworden. Die Herzogin brachte einen gesunden Jungen zur Welt. Sie und das Baby sind wohlauf.

Yui Mok/ REUTERS

Der britische Prinz Harry und Herzogin Meghan sind zum ersten Mal Eltern geworden. Der Junge kam am Montagmorgen zur Welt, sagte Prinz Harry in Windsor strahlend vor Journalisten. Für ihn sei die Geburt seines ersten Kindes "die unglaublichste Erfahrung" gewesen.

Über den Namen des Kindes sagte der Prinz bislang nichts. Obwohl ihr Junge mit "ein bisschen Verspätung" zur Welt gekommen sei, dächten er und Meghan noch über einen Vornamen nach.

Das Baby kam laut Buckingham Palast am Montagmorgen um 6.26 Uhr deutscher Zeit zur Welt. Harry war demnach bei der Geburt dabei, Mutter und Kind gehe es gut. Meghans Mutter, die US-Amerikanerin Doria Ragland, halte sich in Windsor auf, hieß es. Das Baby nimmt den siebten Rang in der Thronfolge ein - hinter Harry.

Im Video: Harry ist happy

Steve Parso/DPA

Das Baby wog dem Social-Media-Account des Paars zufolge umgerechnet knapp 3,3 Kilogramm. Harry und Meghan bedankten sich für das Interesse und die Unterstützung während dieser "ganz besonderen Zeit". Weitere Details sollen in den kommenden Tagen bekannt gegeben werden.

Wie viel die beiden der Öffentlichkeit über ihren Sprössling verraten wollen, ist fraglich. Vor etwa einem Monat hatten die 37-Jährige und der 34-Jährige erklärt, dass sie die Geburt ihres ersten Kindes anders als bislang bei den Royals üblich nicht sofort öffentlich verkünden, sondern zuerst im Privaten feiern wollten.

Fotostrecke

10  Bilder
Monarchie in Großbritannien: Die Thronfolge im britischen Königshaus

Vielleicht plaudern Harrys Vater Prinz Charles und dessen Ehefrau Camilla bei ihrem viertägigen Besuch in Deutschland kommende Woche ja etwas aus? Sie wollen Berlin, Leipzig, das Wörlitzer Gartenreich und München besuchen.

Viele Briten warten jedenfalls bereits gespannt darauf, wie das achte Urenkelkind von Queen Elizabeth II. heißen wird. "Ein amerikanischer Name kommt wohl nicht infrage", sagte der britische Royal- und Benimmexperte William Hanson.

Meghan und Harry waren während der Schwangerschaft sehr zurückhaltend mit Infos über den Nachwuchs. Das Paar will nun mit Baby auch einen eigenen Haushalt führen. Zuerst waren Meghan und Harry Nachbarn von Herzogin Kate und Prinz William im Kensington-Palast mitten in London. Ihr neues Zuhause heißt Frogmore Cottage und liegt auf dem Gelände von Schloss Windsor, etwa 40 Kilometer von London entfernt. Das Gebäude erhielt seinen Namen wegen der vielen Frösche, die einst in dem sumpfigen Gebiet lebten.

Fotostrecke

19  Bilder
Prinz Harry und Meghan Markle: Bilder einer Ehe

Auf dem Schlossgelände hatten Harry und Meghan im vergangenen Mai geheiratet.

apr/dpa/AFP/AP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.