Zur Ausgabe
Artikel 64 / 74

Kim Kardashian Mehr als nur ein Hintern

aus DER SPIEGEL 42/2021
Foto:

Agency People Image USA / API

Die Reality-TV-Show »Keeping Up with the Kardashians« wird eingestellt, die Glamour-Ehe mit Kanye West ist gescheitert, und auch das Jura-Examen hat sie vergeigt: Kim Kardashian, 40, muss sich neu erfinden, wenn sie weiterhin die Aufmerksamkeitsökonomie beherrschen will. Einen ersten Schritt dazu hat Kardashian nun unternommen: Sie moderierte erstmals die US-amerikanische Satireshow »Saturday Night Live«. Sie wolle den Menschen zeigen, dass sie mehr als nur ein hübsches Gesicht sei, witzelte Kardashian: »Auch viel mehr als tolle Haare, großartiges Make-up, sensationelle Brüste und ein perfekter Hintern. Ich bin so viel mehr als das Foto, das meine Schwestern ihrem Schönheitschirurgen gezeigt haben. « Für diesen selbstironischen Auftritt wurde Kardashian beklatscht – und für ihre Outfits ebenso. Am Tag der Aufzeichnung trug sie dreimal neonpink: einen Samt- Catsuit mit Rollkragen, einen Catsuit mit passendem Fransenmantel und einen wadenlangen Anorak mit silbernen Spitzenstiefeln, alles von ihrem Hausausstatter Balenciaga. Kardashian strahlte damit so, dass es die Bühnenscheinwerfer kaum noch brauchte.

evh
Zur Ausgabe
Artikel 64 / 74
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.