"Met Ball" in New York Bitte recht festlich

Die Gästeliste? Der Hammer! Die Kleider? Umwerfend! Der "Met Ball" in New York gilt nicht umsonst als Party des Jahres. Stars wie Rihanna, Jessica Alba und David Beckham zelebrieren bei der Mode-Gala die ganz große Schneiderkunst.

REUTERS

New York -

Gefragt waren elegante Abendkleider für die Damen und Frack für die Herren. Nach dem Punk-Experiment aus dem vergangenen Jahr stand der legendäre Met Ball in New York diesmal wieder ganz im Zeichen traditionell geprägter Schneiderkunst. In ausladenden Roben feierten Stars wie Beyoncé, Rihanna, Jessica Alba, Gisele Bündchen, Sarah Jessica Parker und Diane Kruger die Eröffnung einer Mode-Ausstellung im Metropolitan Museum.

Die oft als Party des Jahres bezeichnete Veranstaltung ist eine Spendengala für das Kostüm-Institut des renommierten Museums. Die auf mehrere Millionen Dollar geschätzten Einnahmen des von der US-Zeitschrift "Vogue" und dem Mode-Imperium Chanel bezahlten Festes gehen komplett an das Kostüm-Institut - und stellen dessen Jahresbudget dar.

Die Spendengala steht jedes Jahr unter einem anderen modischen Motto. Diesmal wurde eine Ausstellung über das Werk des in Großbritannien geborenen Modeschöpfers Charles James (1906-1978) eröffnet. James war vor allem für seine ausladenden Ballroben bekannt.

Fotostrecke

20  Bilder
Mode-Gala in New York: Stars, Stars, Stars
Dementsprechend aufgebrezelt präsentierten sich Paare wie Charlize Theron und Sean Penn, Amber Heard und Johnny Depp, Kim Kardashian und Kanye West sowie Victoria und David Beckham Hand in Hand auf dem roten Teppich. Die Bilder der Stars finden Sie hier.

wit/dpa/AP



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.