Milla Jovovichs Ehepläne Angst vor dem Las-Vegas-Fluch

Sie will sich ein drittes Mal trauen: Hollywood-Star Milla Jovovich plant die Heirat mit ihrem Freund Paul W.S. Anderson. Die Eheschließung soll aber auf keinen Fall in Las Vegas stattfinden - aus gutem Grund.


Los Angeles - Sie weiß, wie ihre Hochzeitsfeier aussehen soll. Und vor allem weiß die Schauspielerin, dass sie Las Vegas auf jeden Fall meiden muss.

Denn die Erinnerungen der 32-Jährigen an die Spielerstadt sind - was ihre Beziehungen angeht - alles andere als positiv. "Ich habe zweimal in Las Vegas geheiratet. Ich möchte diese Ehe nicht mit einem Fluch belegen, indem ich es wieder versuche", so die Schauspielerin laut dem Onlineportal "contactmusic.com".

Milla Jovovich hatte sowohl ihren ersten Mann Shawn Andrews als auch ihren zweiten Mann Luc Besson in Nevada geheiratet, beide Ehen scheiterten. Deshalb hatte die Schauspielerin gesagt, dass sie nie wieder in die Wüstenstadt wolle: "Es sieht so aus, als käme ich immer nur nach Las Vegas, um zu heiraten."

Ihre Heirat mit dem Filmemacher Anderson soll im kleinen Rahmen stattfinden: "Ich möchte eine private Zeremonie organisieren", zitiert sie "contactmusic.com".

"Es wird eine weiße Hochzeit sein, allerdings keine große. Ich möchte nur meine Familie und enge Freunde dabeihaben", so Jovovich weiter.

Das Paar hat eine einjährige Tochter namens Ever Gabo.

bog



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.