Über schlechtes Englisch hergezogen Miss USA entschuldigt sich bei anderen Schönheitsköniginnen

Sarah Rose Summers ist amtierende Miss USA und lästerte über die Fremdsprachenkompetenz zweier anderer Schönheitsköniginnen. Vor der Kür zur Miss Universe hat sich die 24-Jährige nun entschuldigt.

RUNGROJ YONGRIT/ EPA-EFE/ REX

Sarah Rose Summers hat auf ihrem Instagram-Profil eine Weisheit unter ihren Benutzernamen gestellt. "Wenn du nichts zu sagen hast, dann sage lieber gar nichts", schreibt die 24-jährige Miss USA dort. Wie wenig sich Summer selbst mitunter um diese Worte schert, hat sie im Vorfeld der Ausscheidung zur Miss Universe in Thailand bewiesen.

In einem Livevideo in den sozialen Medien lästerte die Amerikanerin nämlich öffentlich über ihre Konkurrenz - und deren demnach schlechtes Englisch. Über H'Hen Nie, die amtierende Miss Vietnam, sagte Summers: "Sie ist so süß und gibt immer an, gut Englisch zu können." Doch wenn man mit ihr spreche und sie etwas frage, lächle sie bloß. Summer lachte dabei selbst sarkastisch auf.

Später legte sie laut "Washington Post" über die aktuelle Miss Kambodscha Rern Sinat nach: Wie verwirrend es für sie doch sein müsse, da sie kein Englisch spreche und "nicht eine einzige Person hier ihre Sprache beherrscht". Dann fügte sie hinzu: "Armes Kambodscha."

Die Kritik an den Worten der Schönheitskönigin war heftig. Viele Menschen warfen ihr Fremdenfeindlichkeit vor. Schließlich sah sich auch Summers, die sich auf ihrem Lästervideo zwischen Valeria Morales (Miss Kolumbien) und Francesca Hung (Miss Australien) inszenierte, zu einer Reaktion genötigt.

Fotostrecke

6  Bilder
Schönheitswettbewerb: Miss Universe und die Universalsprache

"In einem Moment, in dem ich den Mut meiner Kolleginnen bewundern wollte, sagte ich etwas, von dem ich weiß, dass es als nicht respektvoll empfunden werden kann", schrieb sie zu einem Foto auf dem sie ihre Mitbewerberinnen umarmt. "Ich entschuldige mich." Sich selbst beschreibt Summer auf Instagram übrigens als eine "unperfekte Frau", die "dem vollkommenen Gott dient".

Sie sei eine mitfühlende und einfühlsame Frau und sie habe niemanden verletzen wollen, teilte Summers mit. Sie habe inzwischen selbst mit den beiden Schönheitsköniginnen gesprochen, über die sie vor Beginn des Miss Universe Wettbewerbs am Sonntag in Bangkok hergezogen hatte.

Vom Sender CNN auf die Aussagen ihrer Konkurrentin angesprochen, reagierte Miss Vietnam gelassen. Jeder respektiere einander, sagte H'Hen Nie. Zudem habe Summer ihr sehr bei ihrem Englisch geholfen. Miss Kambodscha veröffentlichte ebenfalls das von Summer zur Entschuldigung veröffentlichte Foto und schrieb dazu: "Ich spreche die Sprache der Liebe."

Welche Fremdsprachen die frühere Miss Nebraska Sarah Rose Summers beherrscht, ist nicht bekannt.


Anmerkung der Redaktion: Wir haben die Übersetzung der Entschuldigung Summers' in ihrem Instagram-Post präzisiert.

apr



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.