Moby entschuldigt sich bei Natalie Portman "Es war wirklich rücksichtslos"

Moby behauptet, mit Natalie Portmann ausgegangen zu sein. Die Schauspielerin widersprach, nun hat sich der Musiker entschuldigt - und den Altersunterschied thematisiert.

Scott Dudelson/ Getty Images

Die Posse um ein angebliches Date zwischen Moby und Natalie Portman geht weiter: Der Musiker hat sie auf Instagram um Verzeihung gebeten. Er habe versucht, alle Menschen, die in seinem Buch vorkämen, mit Würde zu behandeln. "Es war wirklich rücksichtslos von mir, sie nicht zu informieren, bevor das Buch erscheint." An Portman gerichtet schrieb er: "Dafür bitte ich Natalie um Entschuldigung."

Am Kern seiner Behauptungen änderte sich jedoch nichts: Moby hatte in seiner Autobiografie "Then It Fell Apart" über eine romantische Begegnung mit Natalie Portman im Jahr 1999 geschrieben (lesen Sie hier das entsprechende Kapitel). Die 37-Jährige dementierte diese Darstellung in einem Interview. Moby antwortete öffentlich: "Das verwirrt mich, wir sind wirklich ausgegangen."

In seinem neuen Post schreibt Moby, er hasse den Umstand, Portman und ihrer Familie möglicherweise Kummer bereitet zu haben. Außerdem hätte er sich bei dem damaligen Treffen angesichts des Altersunterschiedes verantwortungsbewusster und respektvoller verhalten sollen. Moby ist 16 Jahre älter als Portman.

Sie hatte in dem Interview gesagt, sie sei überrascht, dass er die sehr kurze Zeit, die sie ihn kannte, als Dating bezeichne. "Meiner Erinnerung nach war er ein sehr viel älterer Mann, der sich gruselig verhielt, während ich gerade erst die Highschool abgeschlossen hatte.''

jpz/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.