Model für einen Tag Lady Gaga rockt Pariser Modewoche

Latex, PVC und Neopren: Die neue Kollektion der Marke Thierry Mugler setzt auf hautenge Materialien - genau richtig für Lady Gaga. Die exzentrische US-Musikerin überraschte in Paris mit einem Auftritt auf dem Laufsteg.

AFP

Paris - Die Bühne hat sie längst zum Laufsteg gemacht, nun ist Lady Gaga für einen Tag Model gewesen: Für die Marke Thierry Mugler präsentierte der US-Star am Mittwochabend in Paris zwei Modelle.

Zu ihrer eigenen Musik stöckelte die rauchende Sängerin in einem transparenten schwarzen Oberteil und schwarzem BH sowie einem latexartigen schwarzen Rock über den Catwalk, die blonden Zöpfe unter einer schwarzen Baskenmütze. Anschließend erschien Lady Gaga in einem weißen Outfit mit Hut und Schleier in derselben Farbe.

Die erfolgreiche Sängerin hatte ihren Auftritt einige Stunden zuvor über den Internet-Kurznachrichtendienst Twitter angekündigt. Sie trägt auch bei ihren Konzerten oft aufsehenerregende Entwürfe von französischen Designern.

Die Kollektion von Mugler setzte viel auf hautenge Materialien wie Latex, PVC und Neopren - mal glichen die Models "Catwoman", mal waren sie in hautfarbene Kleider eingehüllt oder trugen durchsichtige Oberteile. Die schwindelerregend hohen Schuhe wurden den Mannequins zum Verhängnis: Mehrere Models verstauchten sich den Knöchel, eines fiel fast hin, konnte sich aber gerade noch an einem Pfeiler festhalten.

wit/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.