Neues mutmaßliches Missbrauchsopfer Model verklagt US-Komiker Bill Cosby

Ein 25-jähriges Model wirft dem US-Komiker Bill Cosby vor, sie mit Drogen willfährig gemacht und dann sexuell missbraucht zu haben. Die Frau reichte in Los Angeles Zivilklage ein.

Bill Cosby: Missbrauchsvorwürfe von Dutzenden Frauen
REUTERS

Bill Cosby: Missbrauchsvorwürfe von Dutzenden Frauen


Der 78-jährige Bill Cosby bleibt weiter unter Beschuss: Dutzende Frauen haben ihm bereits sexuellen Missbrauch vorgeworfen, jetzt reichte eine 25-Jährige in Los Angeles Zivilklage gegen den US-Komiker ein.

Der Vorwurf: Cosby soll der Frau 2008 in Hugh Hefners "Playboy Mansion einen Drink gegeben haben, der bei der Klägerin zu einem Blackout geführt habe. Sie sei nackt auf einem Bett zu sich gekommen, als Cosby sexuelle Handlungen ausführte, schreibt die "Los Angeles Times" unter Berufung auf den Anwalt der Frau.

Cosby soll am Freitag in einer anderen Zivilklage vor Gericht befragt werden. In diesem Fall erklärt die Klägerin, sie sei 1974 als 15-Jährige in der "Playboy Mansion" von Cosby missbraucht worden.

In der Klage werden 40 weitere Frauen genannt, die in den vergangenen Jahren Missbrauchsvorwürfe gegen Cosby erhoben haben. Die meisten können allerdings nicht vor Gericht ziehen, weil viele der mutmaßlichen Übergriffe bereits Jahrzehnte zurückliegen und deshalb als verjährt gelten.

Der Star der Achtzigerjahre-Sitcom "The Cosby Show" hat die Vorwürfe in der Vergangenheit immer bestritten. Cosby ist verheiratet und hat vier Töchter.

ala/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.