Nach Kardashian-Bitte Trump verkürzt Haftstrafe von 63-Jähriger

Die Trump-Regierung hat den Umgang mit Drogendelikten verschärft, doch auf Anfrage von Reality-Star Kim Kardashian ließ der US-Präsident Milde walten - und verkürzte die Haft einer 63-Jährigen. Sie ist nun in Freiheit.
Donald Trump

Donald Trump

Foto: Win McNamee/ Getty Images
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Fotostrecke: Kardashian im Weißen Haus
Fotostrecke

Fotostrecke: Kardashian im Weißen Haus

Foto: Pablo Martinez Monsivais/ AP
cop/dpa/AFP