Nachwuchs bei Sarkozys Carla Bruni bringt Mädchen zur Welt

Es ist ein Mädchen! Carla Bruni und Nicolas Sarkozy sind laut Informationen von Vertrauten erneut Eltern geworden. Die 43-Jährige brachte das Kind am Mittwochabend in einer Pariser Klinik zur Welt. Der Präsident war während der Geburt in Sachen Euro-Rettung bei Angela Merkel zu Besuch.

AFP

Paris - Seit Wochen wurde die Geburt erwartet, nun ist es soweit: Nicolas Sarkozy und seine Frau Carla Bruni sind Eltern geworden. Die 43-jährige Präsidentengattin brachte am Mittwochabend um 20 Uhr in Paris ein Mädchen zur Welt. Das verlautete aus dem Umfeld Brunis, zudem berichten der französische TV-Sender BFM und der Rundfunksender Europe 1 darüber. Eine offizielle Bestätigung der Geburt aus dem Präsidentenpalast gab es nicht, auch die Klinik gab keine Stellungnahme ab.

Für das seit 2008 verheiratete Paar ist es das erste gemeinsame Kind - das in eine Patchwork-Familie geboren wurde. Der 56-jährige Sarkozy hat bereits drei Söhne aus zwei früheren Ehen, Carla hat einen Sohn aus einer früheren Beziehung. Es ist das erste Mal, dass ein französischer Präsident während seiner Amtszeit Vater geworden ist.

Allerdings war Frankreichs Präsident bei der Niederkunft nicht dabei. Eine halbe Stunde blieb ihm am Nachmittag, um schnell noch bei seiner in den Wehen liegenden Frau in der Klinik vorbeizuschauen. Danach ging es in den Flieger nach Frankfurt, wo er sich mit Angela Merkel traf. Kurz vor dem wichtigen EU-Gipfel am Sonntag besprachen die beiden Probleme des Euro-Rettungspakets.

Offiziell hat das Paar die Schwangerschaft nie bestätigt. Damit wollte es Kritik vermeiden, ihr Privatleben während des bevorstehenden Präsidentschaftwahlkampfs zu instrumentalisieren. Allerdings gab Bruni einige Interviews, in denen sie ankündigte, dass sie das Kind nicht der Öffentlichkeit preisgeben wolle und es deswegen auch keine Fotos geben werde. Der Vater des Präsidenten jedoch hatte vorab ausposaunt, der Nachwuchs werde am 3. Oktober erwartet.

fdi/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.