Britisches Topmodel Naomi Campbell ist nun auch offiziell eine "Ikone"

Sie zählt seit Jahrzehnten zu den bekanntesten Models der Welt, nun wurde Naomi Campbell in London mit einer besonderen Auszeichnung bedacht - auch wegen ihrer gemeinnützigen Arbeit.

DPA

Das britische Topmodel Naomi Campbell wird offiziell als "Mode-Ikone" ausgezeichnet. Der Titel werde Campbell bei den jährlichen Fashion Awards in London am 2. Dezember verliehen, teilte das British Fashion Council mit. Damit solle neben Campbells Beitrag zur Modeindustrie auch ihre gemeinnützige Arbeit gewürdigt werden.

"Wir können uns niemanden vorstellen, der das mehr verdient als die berühmte Londonerin Naomi Campbell", sagte die Direktorin des British Fashion Council, Caroline Rush. Die 49-Jährige stehe für die Emanzipation der Frau, Aktivismus und Glamour. "Ihre Stimme hat einen enormen Einfluss", betonte Rush.

Campbell zeigte sich bewegt über die Auszeichnung. Gleichzeitig kündigte sie eine Modenschau für wohltätige Zwecke während der Londoner Fashion Week im September an.

Fotostrecke

7  Bilder
Naomi Campbell: Topmodel seit 33 Jahren

Inzwischen ist die 49-Jährige auch als Unternehmerin erfolgreich. Mit ihrer Wohltätigkeitsorganisation Charity for Relief sammelt sie seit 2005 Geld für Hilfsprojekte. Im April gehörte sie zu den Mitorganisatoren der Arise Fashion Show im nigerianischen Lagos.

Campbell zählt zu den berühmtesten Models der Welt. Im Alter von 15 Jahren wurde sie von einem Scout beim Einkaufen entdeckt und bald darauf von allen wichtigen Modeschöpfern verpflichtet.

bam/AFP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.