Naomi Campbell "Supermodel haben irgendwelche Loser erfunden"

Wenige haben die Modewelt so geprägt wie Naomi Campbell. Die 46-Jährige ist für ihren eleganten Look bekannt - und die passenden Starallüren. In einem Interview gibt sie nun Einblicke in ihre Welt.

DPA

Wenn in New York zur Fashion Week die Größen der Modewelt zusammenkommen, darf eine nicht fehlen: Naomi Campbell. Die Britin, die in den Achtzigerjahren zur Modelikone aufstieg, verleiht jeder Gala einen besonderen Glanz. In einem Interview am Rande der Modewoche hat sich die 46-Jährige den Fragen der "New York Times" gestellt - und dabei auch über den derzeitigen Zustand der Modeindustrie gesprochen.

"Ich bin sehr optimistisch, was Vielfalt angeht, weil ich nicht aufhören werde, mich darüber zu beschweren, bis es den Mädchen besser geht", sagte Naomi Campbell, die 1988 als erste schwarze Frau auf den Covern der französischen Ausgabe von "Vogue" und dem Magazin "Time" abgebildet wurde.

Im Gegensatz zu den Achtzigerjahren habe sich das Verhältnis von Model und Modeschöpfer ebenfalls grundlegend gewandelt: "Es war ein viel intimeres Verhältnis mit den Designern. Es ging weniger um Models. Sie entwarfen Dinge, die jedem einzelnen Mädchen passten. Wir waren die ganze Zeit bei ihnen. Wir wuchsen mit ihnen auf. Das hat sich jetzt wahrscheinlich geändert, weil es alles viel größer geworden ist."

Das Wort Supermodel kann Campbell nach all den Jahrzehnten auf dem Laufsteg jedenfalls nicht mehr hören. "Es wird viel zu oft benutzt. Ich lache und lache darüber", sagte die Stilikone. "Wir haben uns nie so genannt. Es wurde von irgendwelchen Losern erfunden, aber ich habe mich nie Supermodel genannt. Es ist ein umstrittenes Geschäft. Es ist harte Arbeit. Es erfordert Disziplin, auf dich achtzugeben. Von innen und außen."

Fotostrecke

14  Bilder
Campbell in Bildern: Etwas Besseres als bloße Schönheit

cnn

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.