Neue Mitbewohnerin Kate Moss engagiert Mrs. Doubtfire

Kinderfrau statt Ehemann: Kate Moss wohnt nicht mehr alleine. Um ihrem Traum von Familie näher zu rücken, ist bei ihr das Kindermädchen ihrer Tochter eingezogen. Deren Hauptaufgabe: den wilden Lebensstil des Models zu mäßigen.


London - Der Einzug der 65-jährigen Nanny in Moss' neues Haus im Norden Londons soll bisher seinen Sinn erfüllt haben, berichtet der "Mirror" in seiner heutigen Ausgabe. Das 33-jährige Model habe die Betreuerin ihrer fünfjährigen Tochter gebeten, eine familienfreundlichere Atmosphäre zu schaffen. Schon jetzt sei Moss begeistert von den Koch- und Backkünsten ihrer neuen Mitbewohnerin.

Die allein erziehende Mutter will dem Bericht zufolge ihr Leben nach den privaten Turbulenzen des vergangenen Jahres und der Trennung von Babyshambles-Sänger Pete Doherty neu ordnen. 2008 sei das Jahr, in dem sie sich gänzlich ihrer Familie widmen wolle.

Bewusst habe sie sich deshalb mit Mary Davidson für eine ältere Kinderfrau entschieden, eine Art "Mrs. Doubtfire", schreibt der "Mirror". Die 65-Jährige sei in diesen Tagen in Indien, wo sie neue Kraft für ihre neue Aufgabe auftanken wolle.

jjc/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.