Erster Hochzeitstag von Nick Jonas und Priyanka Chopra "Für immer ist nicht annähernd lang genug"

Seit einem Jahr sind Nick Jonas und Priyanka Chopra verheiratet. Wie ernst sie ihr Ehegelübde nehmen, haben der Sänger und die Schauspielerin an ihrem ersten Hochzeitstag gezeigt.

Manoj Verma/ Hindustan Times/ imago images

Die Braut trug einen 23 Meter langen Schleier, das Paar feierte drei Tage lang: Vor einem Jahr gaben sich Nick Jonas und Priyanka Chopra in einer hinduistischen und einer christlichen Zeremonie das Jawort. Nun haben sich der amerikanische Sänger und die indische Schauspielerin zu ihrem ersten Hochzeitstag mit Liebesschwüren überhäuft.

Auf Instagram veröffentlichten beide Fotos der Feier. Jonas postet ein Bild, das ihn und Chopra während des christlichen Ehegelübdes zeigte. Vor einem Jahr hätten sie sich einander für immer versprochen, schrieb der 27-Jährige. "Für immer ist nicht annähernd lang genug."

Auch Chopra erinnert an das gemeinsame Versprechen. "Danke, dass du mich gefunden hast", schrieb sie an ihren Ehemann. Zudem dankte sie allen Gratulanten für deren Liebe und gute Wünsche. "Wir fühlen uns gesegnet."

Erst vergangene Woche war Jonas von der Schauspielerin mit einem neuen Familienmitglied überrascht worden. Chopra schenkte ihm einen Deutschen Schäferhund und filmte das erste Kennenlernen.

"Pri kam diesen Morgen mit der absolut besten Überraschung nach Hause", schrieb Jonas später auf Instagram. Er könne nicht mehr aufhören zu lächeln.

Fotostrecke

9  Bilder
Priyanka Chopra und Nick Jonas: "Danke, dass du mich gefunden hast"

Dass Jonas und sie einmal heiraten würden, hätte Chopra übrigens nicht gedacht, erzählte sie vor wenigen Monaten. "Ich habe ihn nach seinem Äußeren beurteilt." Doch als ihre Romanze startete, habe Jonas die 37-Jährige überrascht.

Demnach erdet er Chopra: "Ich bin ein Wildfang. Ich mache was immer ich will, wann ich es will - und er unterstützt mich immer so sehr."

sen



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.